Frage von DarkFreedom, 64

Hungergefühl dämpfen. Unter 1000 Kalorien am Tag.

Guten Abend!

Ich bin Lisa. 12 Jahre, 1.66 cm groß und 53 kg schwer. Ich will abnehmen. Am besten 45 oder weniger. Ich machte relativ oft Sport. (Gehe in Kung Fu und habe ein Laufband zu Hause stehen, das ich oft nutze.) Doch meiner Meinung nach esse ich zu viel.

Deswegen versuche ich bei den Kalorien unter 1000 zu bleiben. Ideal wären 500. Doch, mir fehlt es ein wenig an Disziplin und Selbstbeherrschung. (Hab heute 1189 kcal zu mir genommen.) Meine Verwandten bringen stöndig süße Sachen vorbei, blabla.

Meine Frage an euch ist: Was kann ich machen um das Hungergefühl zu dämpfen? Meinen Apettit zu zügeln? Wenn ich es schaffe mal 'ne lange Zeit nichts zu essen ) vergeht mein Hunger mit der Zeit fast oder ganz und dann ist es natürlich spitze. Doch leider erreiche ich diesen Punkt selten.

Das Einzige von dem ich gehört habe ist Rauchen, doch darauf verzichte ich lieber, wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

Danke schon mal im Vorraus.

Lisa.

Antwort
von Mahut, 59

Du bist einfach nicht zu schwer, lasse das sein was du vorhast, sonst gerätst du in die Magersucht, du brauchst deine Kalorien, da du noch in der Entwicklung bist und noch wächst.

Du glaubst doch nicht das wir dich in deinem Vorhaben unterstützen.

Antwort
von walesca, 55

Hallo DarkFreedom!

Ich bin Lisa. 12 Jahre, 1.66 cm groß und 53 kg schwer. Ich will abnehmen. Am besten 45 oder weniger. Ich machte relativ oft Sport.....meiner Meinung nach esse ich zu viel....versuche ich bei den Kalorien unter 1000 zu bleiben. Ideal wären 500...Wenn ich es schaffe mal 'ne lange Zeit nichts zu essen ) vergeht mein Hunger mit der Zeit fast oder ganz und dann ist es natürlich spitze

Dein Wunschgewicht (45 kg bei 1,66 Größe) ist pure Utopie und liegt mitten in der Magersucht!!! 500 Kalorien pro Tag sind gerade zum Überleben noch genug, aber für Dich absolut nicht ausreichend. Du wächst noch, bist mitten in der Entwicklung und machst auch noch viel Sport. Wenn Du so weitermachst, dann ruinierst Du dir deine Gesundheit für das ganze Leben - willst Du das wirklich??? Vergiss Dein Vorhaben, den aufkommenden Hunger auch noch mit Pillen zu unterdrücken. Dein Körper zeigt Dir ganz einfach, dass er Energie braucht, um weiter funktionieren zu können! Lass Dir bitte vom Haus- oder Kinderarzt ggf. mit einer Ernährungsberatung helfen, wieder zur Normalität zurückzukehren!!!

Mut zur Veränderung wünscht Dir walesca

Antwort
von cyracus, 28

Hier hast Du einen speziellen BMI-Rechner (Body-Maß-Index) für Kinder und Jugendliche bis 18 J:

http://www.bzga-kinderuebergewicht.de/adipo_mtp/bmi/bmi-rechner/rechner.php

Daten eingeben, berechnen, und unter der Grafik kriegst Du wertvolle Infos. - Du schreibst, dass Du relativ oft Sport machst. Damit hast Du mehr Muskeln als der Durchschnitt der Bevölkerung und auch Deiner Altersklasse.

Muskeln sind schwerer als anderes Gewebe, und damit bist Du schlanker als andere, die weniger Muskeln haben.

Du siehst an der Grafik, dass Dein Körpergewicht sogar dann goldrichtig wäre, wenn Du weniger Muskeln hättest und dasselbe wiegen würdest (also mehr Fettmasse hättest).

Warum willst Du abnehmen? Mit wem vergleichst Du Dich? Vielleicht mit anderen, die sagen "Was, sooo schwer bist du, ich wiege nur ..." und nennen ein Fliegengewicht. Oder orientierst Du Dich an Mädchen, die Streichholz-dünn sind - entweder weil das so in der Familie liegt (es gibt Familien mit vielen sehr dünnen), oder weil sie hungern und sich selbst vormachen, sie seien dünn wertvoller als Normalgewichtige?

Bitte verabschiede Dich ganz schnell von dem Gedanken, dass Dein Körpergewicht nicht normal sei. Ganz im Gegenteil, bei Dir ist es top-optimal!

Würdest Du jetzt abnehmen, würdest Du schwächer werden - was für Deine Gesundheit übel wäre, und auch Deiner sportlichen Aktivität nicht guttun würde. Nach dem Schwächerwerden würdest Du krank werden, denn Dein Stoffwechsel würde sehr durcheinander kommen, und das ist kein harmloses Pillepalle.

Sei Deinem Körper dankbar, dass er Dir zeigt, dass er so optimal bleiben will, und ganz gewiss keine Hungersnot erleben will. Deshalb macht er Dir Hunger, wenn Du Deine Kalorienzufuhr drosseln willst.

Damit Du weißt, wer in Deinem Alter abnehmen darf: Nur diejenigen, die mega-fett sind, und dann auch nur in Begleitung eines Arztes. Denn sonst sind sie in Gefahr, dass ihr Stoffwechsel durcheinander kommt, dass sie krank werden, den Jojo Effekt (google so) erleiden und schlimmstenfalls magersüchtig werden mit der Gefahr, daran zu sterben.

Weil Du den Eindruck hast, zuviel Süßes zu essen, und weil Du Dich von Deinen Verwandten dazu verführt fühlst, mach es doch so: Erlaube Dir eine gewisse Menge an Süßigkeiten (die leckersten), und verschenke den Rest. So futterst Du schon mal weniger Süßes. - Zuviel Süßes in sich reinstopfen ist ja auch nicht gesund, das erkennst Du ganz richtig. - Sei dabei aber auch nicht zuu streng mit Dir. Wenn Du Dir zuviel verbietest, kriegst Du Schmacht danach. - Wir alle haben in uns sowas wie ein inneres Kind, und das will auch naschen.

.

Weil Du viel Sport machst, trinkst Du vermutlich auch genug Wasser (ist ja wichtig). Falls Du wenig trinkst:

Ganz gleich wie jung oder alt, wie dick oder dünn, ist es wichtig, genügend Wasser zu trinken. - Mit "Wasser" meine ich Wasser - nicht diese gepanschten gesüßten Wässer in Plastikflaschen. Auch falls da als Inhaltsstoff "Kohlenhydrate" angegeben ist, ist das nur ein verlogenes Wort für Zucker.

Die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser. - Unsere Körper brauchen täglich pro Kilogramm des Körpergewichts 30 ml Wasser:

40 kg = 1,2 Liter

50 kg = 1,5 Liter

60 kg = 1,8 Liter

70 kg = 2,1 Liter

80 kg = 2,4 Liter

90 kg = 2,7 Liter

100 kg = 3 Liter

usw.

Wenn salzreich und / oder viel Süßes gegessen wird, braucht der Körper mehr Wasser, wenn viel saftiges Obst gegessen wird, etwas weniger.

(15 bis 20 Minuten vor jedem Essen ein bis zwei Gläser Wasser, damit sind wir schon ganz gut dabei - zum Essen ist der Magen dann wieder leer. Der Rest ist im Laufe des Tages allgemein leicht zuschaffen.)

Gut ist, stets eine ½-Liter-Wasserflasche bei sich zu haben. Eine ganze Weile kann sie mit Leitungswasser aufgefüllt werden. Meine Erfahrung: Die leere Flasche wird in Cafés und Restaurants vom Personal im allgemeinen freundlich mit Leitungswasser aufgefüllt.

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das von dem Arzt Batmanghelidj (gesprochen: bat-man-gsche-lidsch): Wasser - die gesunde Lösung. Darin wird sehr gut erklärt, wie es dem Körper geht mit zu wenig und wie mit genug Wasser.

Er beschreibt viele Fallbeispiele, wie Menschen gesundeten, nachdem sie ihren Körper mit ausreichend Wasser versorgten und zweimal täglich eine halbe Stunde flott spazierengingen. - Wenn Du googelst mit

amazon wasser die gesunde lösung

und Dich da reinklickst, kannst Du viele positive Kundenrezensionen lesen (klick dort neben die gelben Sterne).

Wenn Du gerne liest: Dieses Buch ist echt klasse.

.

Dieser sogenannte Kinder-BMI-Rechner ist sehr gut und nicht leicht zu finden. - Speicher ihn Dir gut ab.

Kommentar von cyracus ,

Mit 12 bist Du ja nun in der Pubertät - eine anstrengende und verwirrende Zeit. Viele mögen sich in der Zeit selbst nicht, oftmals andere auch nicht. Der Körper verändert sich von Kind hin zu erwachsen, überhaupt ändert sich viel im Leben ... Angeblich sind andere viel schöner, attraktiver, klüger und überhaupt ...

Dass Du Dich jetzt in Deinem Körper unwohl fühlst, ist vollkommen normal. In der Pubertät werden Dein Körper und Dein Gehirn umgebaut. - Lies dazu meinen Tipp und die Super-Ergänzung darunter

Vergesslichkeit in der Pubertät

http://www.gutefrage.net/tipp/vergesslichkeit-waehrend-der-pubertaet

Das Gute ist, auch diese Umbauzeit ist irgendwann zu Ende - da müssen alle Menschen durch. Nur viele Erwachsene haben das vergessen, erinnern sich wohl nicht gerne an diese Zeit zurück. ;-))

Kommentar von cyracus ,

Dass Rauchen das allerletzte ist, das erkennst Du ganz richtig. - ich schreibe viel auf gutefrage.net, und da bitten immer wieder Kinder und Jugendliche flehentlich, ihnen zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Kinder und Jugendliche werden recht schnell nach dem Nikotin süchtig. Das wissen die Tabakbosse und gestalten ihre Werbung so, dass sich möglichst viele Kinder und Jugendliche angesprochen fühlen - so als sei das Leben dann schöner und lustiger, sie hätten mehr Freunde ... In Wahrheit ist aber, dass die Qualmerei krank macht. Die Hälfte der Raucher sterben an der Qualmerei. DAS verschweigen natütürlich die Tabakbosse, denn das Leben ihrer - ähm - "Kunden" ist ihnen schnurzegal, nur deren Kasse soll stimmen.

Lies dies:

Zwei Zigaretten am Tag machen Teenies süchtig

http://www.welt.de/gesundheit/article109194506/Zwei-Zigaretten-am-Tag-machen-Tee...

Lass Dich möglichst auch nicht von anderen einqualmen, denn auch der Tabakrauch in der gemeinsamen Atemluft ist gesundheitsschädlich. - Google dazu mit

passivrauchen wikipedia

.

Gewichtsmäßig bist Du also voll okay, eine gewisse Menge naschen ist okay, wenn Du Dich mal etwas durcheinander fühlst, liegt es an der Pubertät ... Es ist im Grunde alles richtig.

♥ ‹(•¿•)›

Antwort
von Ente63, 19

Hallo DarkFreedom!

Lisa, mittlerweile glaube ich das du hier im falschen Forum bist. Du hast schon so viele gute Antworten bekommen, dir wurde mehrmals gesagt das dein Gewicht bei deiner Größe absolut okay ist. Du bist schlank, jung und gesund (noch), was willst du mehr? 500 Kal., denk einmal darüber nach. Weißt du eigentlich wie wenig das ist? Du tust dir damit nichts gutes, aber das wurde dir hier schon mehrmals gesagt. Wenn du das unbedingt machen willst, solltest du dir ein Forum suchen wo sich mehrere Mädels deiner Art aufhalten. Dann könnt ihr euch gegenseitig "Tipps" geben, wie man mit noch weniger Nahrung auskommt und euch austauschen wer noch weniger gegessen hat. Dort bist du besser aufgehoben als hier, wo man dir wirklich helfen und Gutes tun willst. Es ist sehr schade und merke dir eines: Irgendwann wird dir das leidtun und du wirst die Rechnung bekommen dafür das du in deiner Jugend mir deiner Gesundheit so achtlos umgegangen bist.

Kommentar von cyracus ,

Die Empfehlung eines Magersuchts-Forums hättest Du Dir besser gespart - inwieweit soll das denn der Fragenden wirklich helfen?

Kommentar von rulamann ,

Und inwieweit soll jetzt dein Kommentar weiterhelfen? Ich habe nirgends gelesen, dass Ente was von einem Magersuchts-Forum geschrieben hat. Im Gegenteil sie hat nur einen Guten Ratschlag gegeben ohne hier die halbe Seite zu beanspruchen!

Kommentar von Ente63 ,

@cyracus, das klingt jetzt viell. hart, aber hier trifft das Sprichwort zu: Wer nicht hören will muß fühlen. Sie kann die Frage noch mehrmals einstellen und wird nicht auf uns hören. Sie will keine gutgemeinten Ratschläge, sondern nur "Tipps" wie sie mit noch weniger Essen auskommen kann und ist genau aus diesem Grund hier falsch.

Kommentar von cyracus ,

@Ente63, dennoch ist die Empfehlung, "solltest du dir ein Forum suchen wo sich mehrere Mädels deiner Art aufhalten. Dann könnt ihr euch gegenseitig "Tipps" geben, wie man mit noch weniger Nahrung auskommt und euch austauschen wer noch weniger gegessen hat. Dort bist du besser aufgehoben", eine Empfehlung in den Tod.

Klar lese auch ich von gewichtsmäßig fehlgesteuerten Jugendlichen, die schon zu dünn sind, Bitten um Tipps für Gewichtsabnahmen (auf gutefrage gar nicht so selten). Entweder weise ich sie dann auf die Gefahr hin, auch was die mögliche Wahrnehmungsstörung bezüglich der eigenen Einschätzung des Gewichts angeht, oder ich schweige. - NIEMALS aber würde ich solche kranken Jugendlichen an ein Magersuchtsforum verweisen oder auch nur darauf aufmerksam machen.

Kommentar von Ente63 ,

@cyracus, eine Empfehlung in den Tod naja...Wir sind hier unterschiedlicher Meinung, aber das soll ja auch so sein. Aber du mußt zugeben das die Fragestellerin keine Hilfe will, auch nicht danach gefragt hat. Hier kann ihr meiner Meinung nach nicht geholfen werden, sie muß dann eben selbst ihre Erfahrungen machen. Belassen wir es bitte dabei. LG

Antwort
von Flimsi, 23

Bitte wende dich an einen Ernährungsberater. Du kannst im Normalfall sogar einen Zuschuss von deiner Krankenkasse erhalten.

Kommentar von cyracus ,

Ups - was soll die Krankenkasse zahlen? Aus einem gesunden 12-jährigen normalgewichtigen (!!) Mädchen ein zu dünnes und krankes machen?

Kommentar von walesca ,

Nein, ganz bestimmt nicht! So eine Beratung könnte ihr höchstens klarmachen, dass der Körper doch mehr Energie für die Entwicklung braucht als die mit ihren geplanten 500 kal. vorhat. So könnte man ggf. einer Magersucht entgegenwirken!! LG

Antwort
von Ostsee31, 21
Das Einzige von dem ich gehört habe ist Rauchen, doch darauf verzichte ich lieber, wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

Wenn du dich auf einem so niedrigen Kalorienpegel halten willst ist das nicht gesund egal mit welcher Methode!

Antwort
von suppe007, 21

Also bei mir vergeht der Hunger immer wenn ich einen Apfel esse.Dann hab ich für Ca.2h keinen Hunger mehr.Oder mehrere Äpfel dann dauerts noch länger

Antwort
von DerGast, 19

Du ziehst es mit zwölf Jahren in Betracht, durch Rauchen abzunehmen? Das erschreckt mich jetzt irgendwie.

Auch, dass du mit zwölf schon Kalorien zählst halte ich für problematisch.

Dein Gewicht ist völlig normal.

Kommentar von rulamann ,

Sie hat dies gechrieben > Das Einzige von dem ich gehört habe ist Rauchen, doch darauf verzichte ich lieber, wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

Kommentar von DerGast ,

wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

Also zieht sie es in Betracht. Was soll das immer?

Kommentar von Ostsee31 ,
Also zieht sie es in Betracht. Was soll das immer?

Du reißt Textphrasen aus dem Kontext, hier steht nicht das sie es in Betracht zieht, das ist das was du liest nicht das was sie geschrieben hat!

Antwort
von anonymous, 18

Du bist noch im Wachstum. Da ist es sehr gefährlich, Diäten zu machen. Besonders solche Gewaltkuren wie Du vorhast. Die sind sogar extrem gesundheitsgefärdend. Du brauchst dringend Hilfe und jemand, der Dir hilft "Disziplin und Selbstbeherrschung" durch Freude am Leben zu ersetzen. Selbst 1000 Kalorien sind zu wenig, von 500 wollen wir gar nicht erst reden. Was willst Du erreichen? Dass Du in der Schule umkippst, schlechte Noten bekommst und Dir Dein ganzes Leben verbaust? Ich bin ja kein Freund von Dicken, aber Du bist absolut normalgewichtig. Wo bitte liegt denn das Problem, Mädel? Such Dir Hilfe: Eltern, Verwandte, Hausarzt, Freundin. Und bleibe am Leben! Und dazu gehört nun einmal Essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten