Frage von Doreen, 2.884

Hühnerauge operativ entfernen lassen?

Hallo alle zusammen. Ich habe ein Hühnerauge unterm Fuß. Meine Fußpflegerin meinte, das es sehr tief sitzt und sie es nicht komplett raus bekommt. Sie hat mir gesagt, das es nur ein Arzt raus bekommt. Bin alle 5-6 Wochen bei der Fußpflege und habe jedesmal so 1-2 Wochen vorher öfters starke schmerzen beim auftreten. Ich habe mal 2 Bilder hinzugefügt, auf dem einen sieht man untern Fuß das gerade oberflächlich ein bischen behandelte Hühnerauge und das was auf dem anderen Bild zu sehen ist, das ist am anderen Fuß und das bekommt meine Fußpflegerin ebenfalls nicht weg und schmerzt aber auch höllisch, zumal es so blöd an der seite ist. Soll ich beides entfernen lassen und zu welchen Facharzt müsste ich da gehen? Und wie wird so was entfernt? Stationär oder ambulant und Vollnarkose oder örtl. Betäubung?

Wäre über ein Rat von euch sehr dankbar, weil ich kenn mich da absolut nicht aus.

Mittel (Fußbad und Pflaster) gegen Hühneraugen habe ich schon alles probiert. Meine Fußpflegerin meinte, ich soll das nicht weiter machen, da es zu tief ist und ich mehr probleme kriegen könnte.

Lg Doreen

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Nelly1433, 2.073

Ich würde es bei einem Hautarzt versuchen.

Hier wird u.a. beschrieben, wie eine solche Operation vor sich geht:

Suchen Sie bei schmerzhaften und verhornten Stellen am Fuß einen Arzt auf, um die Hühneraugen entfernen zu lassen – er kann dies schonend und sorgfältig erledigen!

Dazu verpasst der Arzt Ihnen wahrscheinlich zunächst ein 10- bis 20-minütiges Fußbad, um die Hühneraugen zu erweichen. Dann geht's ans Entfernen der überschüssigen Hornhaut: Diese trägt der Arzt mit einem Skalpell oder einem Fräser behutsam ab. Dabei entstehen in der Regel keine Schmerzen.

Um Hühneraugen vollständig zu entfernen, muss der Arzt anschließend die tiefer liegenden Hornhautkerne herauslösen. Dazu erweicht er den Hornhautkern jedes Clavus zunächst mit einer Wasserstoffperoxid-Lösung. Danach kann er das Hühnerauge mit einem Skalpell, einem Hohlmeißel oder einer Hautzange leicht entfernen.

In einigen Fällen ist es notwendig, die Stellen vorbereitend mehrere Tage lang mit der hornhautablösenden Lösung zu behandeln, bevor der Arzt die Hühneraugen entfernen kann. Dies hängt von der Art des jeweiligen Hühnerauges ab und davon, wie groß das Hühnerauge ist und wie tief es reicht.


Nachdem Sie Ihre Hühneraugen haben entfernen lassen, ist es wichtig, dass Sie die behandelten Stellen vorübergehend vor Druck und Reibung schützen. In der Regel kommen dazu spezielle Hühneraugenpolster zum Einsatz.

Wenn Sie eine Fuß- oder Zehenfehlstellung haben, reicht es oft nicht aus, die Hühneraugen bloß zu entfernen – denn: Spätestens, wenn Sie das Hühneraugenpolster ablösen, entsteht früher oder später an derselben Stelle ein neues Hühnerauge. In solchen Fällen sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, ob eine chirurgische Korrektur der Fehlstellung sinnvoll ist.

Quelle: http://www.onmeda.de/symptome/huehnerauge-therapie-huehneraugen-entfernen-20006-...

Antwort
von Mahut, 1.519

Du kannst es ja mal mit Hühneraugen Tropfen versuchen, die bekommst du in der Apotheke,

Ich habe wenn ich mal ein Hühnerauge hatte, es immer damit wegbekommen.

Dann solltest du bequeme Schuhe die nicht drücken.tragen.

Kommentar von Doreen ,

Mit den Schuhen ist nicht so einfach, weil ich diese Arbeitsschutzschuhe tragen muss und die gibts leider nicht bequemer. :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community