Frage von esther127, 1.125

Hüftschschmerzen, mögliche Ursachen?

Seit ein paar Tagen zieht es mir immer mal wieder in der Hüfte. Oft geschieht das abends, wenn ich im Bett liege. Dann zieht es mir durch die rechte Seite, einige Sekunden lang. Dann ist es wieder weg, machmal passiert es öfter am Tag, an manchen Tagen gar nicht. Ich wüsste nicht, dass ich mich irgendwie gestoßen, verhoben o.ä. habe. Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

Antwort
von Irene1955, 979

Da fällt mir gleich der Ischias-Nerv ein :-). Wenn du leichte Bandscheibenprobleme hast, kann es gut sein, dass bei einer Lageveränderung (eben z.B. dem Hinlegen am Abend) der Ischiasnerv leicht gereizt wird. Das strahlt dann in die Seite, bis hin zur Hüfte (manchmal sogar bis in die Oberschenkel). Probiere doch einmal aus, ob sich der Schmerz legt, wenn du vorsichtig deine Lendenwirbelsäule im Liegen mit ein paar Bewegungen lockerst (vorsichtig), indem du das Becken nach vorne und hinten bewegst. Wenn der Schmerz dann verschwindet, dann deutet das auf eine Ischiasreizung hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten