Frage von Bronchien2016, 42

Hüft TEP trotz schlechter körperlicher Verfassung?

Tag, mir steht eine Hüftoperation bevor, Termin wurde aber noch keiner gemacht, evtl. "möchte" ich nächstes Jahr mich dazu durchringen zur Hüft TEP. Die Frage die ich los werden will ist, besteht ein Risiko in meinem Fall mich operieren zu lassen? In meinem Fall bedeutet stark übergewichtig, Bluthochdruck und neuerdings auch noch Herz, dort zieht es neuerdings komisch und zu guter letzt hohe Oxycodonmedikation aufgrund der starken Hüftschmerzen (hab beidseiteige Hüftnekrose). Also nochmal de Frage: ist es ratsam sich in meinem schlechten Zusatnd so einer Tortur auszusetzen bzw. wie oder wodurch kann ich mich denn fit dafür kriegen? Danke

Antwort
von Tigerkater, 31

Eigentlich hast Du gar keine Alternative !

Wenn Du aber vorab ( der Anästhesist bewertet Deine OP-Fähigkeit ganz sicher kurz vor der OP) wissen willst, ob wegen Deines Herzens ein erhöhtes OP-Risiko besteht, solltest Du Dich bei einem Kardiologen durchchecken lassen !

Die Oxycodonmedikation bewerte der Anästhesist ausreichend.

Fitness wirst Du bei Deiner Erkrankung sicher nicht erlangen können. Zusätzliche Risikofaktoren solltest Du vermeiden : Alkohol und Nikotin ( falls konsumiert ) absetzen. Jedes Pfund weniger ist günstiger : Gewichtsabnahme durch Ernährungsumstellung anstreben !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community