Frage von andreah131, 48

Hoher Puls beim grippalem Infekt Kind 10 Jahre

Guten Tag,

meine Tochter 10 Jahre hat seit gestern einen grippalen Infekt. Wir waren bereits gestern beim Kinderarzt. Sie meinte sie solle sich ausruhen und kann Donnerstag wieder in die Schule. Sie hatte gestern um die Nachmittagszeit 38,8 Grad Fieber. Appetit hat sie und sie fühlt sich auch einigermaßen gut. Trotzdem liegt sie und trinkt auch viel. Jetzt meine Frage. Zufällig als ich ihre Hand bzw. Arm festhielt, merkte ich, dass ihr Puls ziemlich hoch war. Ich habe nachgemessen und er lag immer so zwischen 100-105 Schläge/Minute. Obwohl sie die ganze Zeit ruhig lag. Heute hat sie kaum noch Temperatur ist aber noch ziemlich erkältet. Hat kein Husten aber Rachen- und Halsbeschwerden. Hängt der Puls evtl. mit dem Infekt zusammen. Soll ich nochmal zum Arzt. Meine Tochter ist sehr sehr selten krank. Mir ist das mit dem hohen Puls sonst noch nie aufgefallen. Ich bin vielleicht auch überängstlich. Sie ist sonst sehr sehr sportlich. Wenn sie was am Herz hätte, wäre doch das sicher beim Sport (Leistungsschwimmen und laufen) schon mal aufgefallen, oder? Vielen Dank und freundliche Grüße

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 38

Mache dir mal keine so große Sorgen, wenn der Infekt vorbei ist, geht der Puls auch wieder runter. Lese mal diese Seite da ist eine Tabelle und auch die Erklärung für den etwas erhöhten Puls bei Kindern

Gute Besserung für deine Tochter

Kommentar von evistie ,

Was für eine Seite?

Kommentar von Mahut ,
Kommentar von Ente63 ,

@Mahut, was los mit dir? ;-))

Antwort
von GeraldF, 28

Das ist für ein Kind mit Fieber oder subfebrilen Temperaturen kein außergewöhnlich hoher Puls. Kein Grund zur Panik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten