Frage von L0GOU7, 208

Hodenschmerzen, Entzündung?

Hallo!

Ich konnte diese Nacht nicht schlafen und habe deshalb im Bett als ich Fernseh geschaut habe. Ich habe bemerkt wie sich ein kleines Pieken direkt unterhalb meines Bauchnabels breitgemacht hat! Ich musste am Morgen auf die Toilette, konnte jedoch nicht all zu viel "rauslassen". Seitdem habe ich einen ziemlichen Druck und manchmal auch einen heftigen Schmerz in den Hoden! (größtenteils der Rechte ist betroffen) Ich habe einen Freund gefragt bei dem sich der Hoden bereits um 180° gedreht hatte (wurde operiert) und er sagte er hatte ungefähr die gleichen Symptome - nur dass er mehr Schmerzen hatte. Ich habe diese Sache bereits meinen Eltern mitgeteilt die jedoch sagen dass das daran liegt dass ich den ganzen Tag vorm Computer sitze. Ich habe daran meine Zweifel jedoch glauben mir meine Eltern auch nicht dass ich irgendwas Schlimmes habe und wollen mich dementsprechend auch nicht zum Urologen/Krankenhaus fahren. Ich war bisher noch nie beim Urologen <-- So am Rande.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Friedelgunde, 155

Deine Hodenschmerzen sind mit ziemlicher Sicherheit keine Folge von zu vielem Sitzen (vor dem Computer, vor dem du sitzt, oder vor dem Fernseher, vor dem wahrscheinlich deine Eltern sitzen - das hier nur als kleine Argumentationshilfe -, das ist in dem Zusammenhang egal).

Und da Hodenschmerzen auch ein Zeichen für eine schwerwiegendere Erkrankung sein können (aber nicht müssen, nur damit du jetzt hier nicht in Panik gerätst), sollten sie niemals ignoriert werden.

Ich kann dir nur empfehlen, selbst einen Urologen aufzusuchen. Es gibt ja öffentliche Verkehrsmittel, ich denke, du findest schon einen Weg dorthin, oder? Falls du aus irgendeinem Grund doch auf das Auto deiner Eltern angewiesen bist, solltest du etwas hartnäckiger sein und ihnen klarmachen, dass du tatsächlich ernstzunehmende Schmerzen hast.

Wie gesagt, es MUSS nichts Schlimmes sein, KANN aber. Daher: zögere nicht länger und rufe jetzt gleich bei einem Arzt an. Ggf. auch bei deinem Hausarzt, der kann dann schon mal vorab einiges abklären und mögliche weitere Untersuchungen einleiten. Gute Besserung!

Kommentar von L0GOU7 ,

Vielen Dank, ich werde mal schauen irgendwie dorthin zu kommen :|

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community