Frage von 19911, 144

Hochschwanger traurig weil mein mann mich nicht liebt ist selbstmord eine lösung?

Streit oft mit meinem mann ich weine das stöhrt ihn dann fängt das streit an

Support

Liebe/r 19911,

es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Wir bitten dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von dinska, 100

Selbstmord wäre in deinem Zusatand auch Mord an deinem ungeborenen Kind. Bringe dein Kind zur Welt, dann kannst du es lieben und es kann deinem Leben wieder Halt geben.

Wenn dein Mann dich nicht liebt, dann lass ihn doch gehen.

Ich hatte früher auch so meine Probleme mit meinem Mann, bis ich erkannt habe, es sind eigentlich meine Probleme und nur ich kann sie lösen.

Zuerst habe ich mich innerlich von meinem Mann gelöst und erstmal den Weg zu mir gesucht. Was will ich, wie möchte ich leben, was tut mir gut, was macht mich kaputt.

Dann habe ich nur noch das gemacht, was mir gut tat und habe konsequent alles von mir ferngehalten, was mich fertig gemacht hat. So auch Streitereien. Die bringen gar nichts, sondern machen dich nur fertig.

Sage deinem Mann klipp und klar, was du von ihm willst und was du von ihm erwartest. Wenn er diese nicht erfüllen kann oder will, dann trenne dich von ihm.

Seit ich das so mache, lösen wir alle unsere Probleme in beiderseitigen Sinn und haben zu uns zurückgefunden, lieben uns mehr als vorher.

Mache klare Ansagen, Männer brauchen das, mit unsern Weinen, Wenn und Aber verunsichern wir sie nur. Werde selbstbwusster und setze Grenzen. Ich liebe dich, aber so sprichst du nicht mit mir!

Manchmal ist auch eine Trennung unumgänglich und besser auch oder gerade in deinem Zustand.

Ein Kind bekommt im Mutterleib vielmehr mit, als wir uns vorstellen können und wir tragen die Verantwortung, dass es die besten Voraussetzungen für sein Leben bekommt. Das zählt erstmal mehr, als alles andere!

Ich wünsche dir alles Gute und, dass du ein gesundes Kind zur Welt bringst.

Kommentar von evistie ,

Eine tolle Antwort, @dinska! Dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen. Leider ist nicht jede Frau so autark wie Du. Nicht wenige Frauen machen ihr Glück von dem abhängig, was ihr Mann/ihr Umfeld sagt und tut (bzw. nicht tut).

Antwort
von Herbstbiene, 31

Liebe Frau!       Du Trägst ein Kind unter Deinem Herzen und das ist eines der schönsten Geschenke die eine Frau bekommen kann!         Das Dein Partner Dich so behandelt ist schlecht für Deinen Zustand, ich wage nicht seine Beweggründe zu beurteilen aber Du bist nicht Schuld an seinem fragwürdigen Verhalten!        Gib Dich und Dein Kind bitte nie auf , keine Sekunde denke    nie mehr an so schlechte Gedanken, glaube mir, es gibt einen Mann der Dich lieben wird genauso wie Du bist und auch Dein Baby!            Wenn es nicht Dein Partner ist, dann ist es ein anderer Mann , aber der Mann , der es Wert ist Dich zu lieben, also der Deine Liebe verdient hat, genau der wird mit Dir zusammentreffen, genau dann , wenn Du es am wenigsten erwartest!!!!!!!!   Bis dahin bitte ich Dich die Zeit zu nutzen Deine Schwangerschaft mit ganzer Aufmerksamkeit zu erleben und Dinge zu tun die Dir einfach gut tun und Dir Freude machen!   Vielleicht fängst Du mit Spaziergängen an oder Du triffst Dich ab und zu mit Menschen die Dir gut tun oder Du kochst Dir ein gutes Essen oder Du kaufst Dir ein Buch das Dich und Deine Situation anspricht dabei bekommst Du immer guten Rat von den Buchverkäufern wenn Du alleine keins findest oder Du suchst Dir ein Hobby wie Malen, nur Mut Du wirst es vielleicht so lieben, das Du es ein Leben lang tun willst oder Du schreibst einfach was Dir einfällt auf wie ein Tagebuch und schreibe oft auf was Du gutes erlebt hast und vor allem was gut an Dir ist und ein so sensibler Mensch wie Du hat oft mehr Gutes als die vielen "Starken" die ein mageres Innenleben haben oder Du beginnst mit Handarbeit wie Nähen (Kurse gibt es bestimmt irgendwo zu finden bei Dir in deiner Nähe Du kannst auch im Stoffgeschäft nachfragen) oder Häkeln,Stricken, Sticken,Weben oder Du fängst an zu basteln und Deine Kreative Ader zu entdecken !     Du es steckt so viel in Dir was Du noch nicht ausgegraben hast, Du!, habe den Mut es zu entdecken, es lohnt sich und kommt auch Deinem Kind zu gute!  Das Leben ist schön wenn Du den Mut hast es wieder zu ergreifen auch wenn Du es Anfangs nur für Dein Kind tust, Du findest zurück zu Dir selbst und wirst einmal Deinem Kind beim Spielen zusehen und einfach nur glücklich sein zu Leben und ihm das Leben geschenkt zu haben! Darum bitte ich Dich lebe dein Leben und glaube an Dich,denn Du bist wertvoll,viel , viel wertvoller als alles Geld der Welt, Dein Wert ist nicht mit allem Geld oder Irgendetwas zu vergleichen was es auf der Welt gibt , denn Du bist einzigartig und es gibt nichts das genauso ist wie DU! Liebe Grüße deine Herbstbiene und ich wünsche Dir und Deinem Kind ein schönes Leben und das Du glücklich bist mit Deinem Kind unter Deinem Herzen das Dich braucht und liebt!

Antwort
von MaryPoppins12, 47

Selbstmord ist NIE eine Lösung! Nie, nicht, never, nope, no, jamais, nunca,  nooit, aldrig.... Einfach nie! Es gibt IMMER welche die dich lieben. Geh zum Psychologen. Dein ungeborenes Kind wird es dir danken. Denk dran: Mutter tot = Kind tot.

Ich bin mir sicher, wenn das Kind da ist hat dein Leben auch in deinen Augen wieder einen Sinn und es macht Spaß :)

Alles Liebe :D

Antwort
von Mahut, 80

Selbstmord ist nie eine Lösung, vor allen weil du schwanger bist, denke an dein Baby und freue dich auf das neue Leben.

Du solltest dich bei der nächsten Vorsorge Untersuchung beim Frauenarzt, mal deinen Kummer besprechen, vielleicht kann er dir hilfreiche Tipps geben.

Antwort
von Hooks, 51

Selbstmord ist NIE eine Lösung.

Aber eines verstehe ich nicht bei Dir:

Der Streit fängt erst an, wenn Du weinst? Warum weinst Du dann? Fühlst Du Dich nicht wohl in der Schwangerschaft?

Wir hatten auch oft Probleme in unserer ersten Schwangerschaft. Mir war monatelang übel, den ganzen Tag über, und mein Mann war damit überfordert, daß ich nichts mehr machte. Er war richtiggehend genervt von mir und liebte mich bestimmt auch nicht in dieser Zeit.

Ich bin erst damit klargekommen, als ich merkte, daß ich ihn damit überfordere, wenn ich von ihm "Wohlfühlen" verlangte. Er konnte mir nichts bieten, daß es mir besser ging, und ich erwartete, daß da irgendwas kam von ihm. Und er hatte auch keine Lust, mir Gutes zu tun, da er schwer arbeiten mußte (da war ein bekloppter Chef, wenn ich das mal so sagen darf) und ich das Haus vernachlässigte, statt ihm gutes zu tun ;-)

Ich bin dann immer wieder rausgegangen in einen Park, mit einem Blumenbestimmungsbuch, so bekam mein Körper frische Luft und Bewegung, und auch meine Gedanken wurden abgelenkt und hatten zu tun, und meine Seele lernte wieder, sich an etwas zu freuen.

Antwort
von StephanZehnt, 50

Man könnte sich auch an solch eine Stelle wenden.oder nachfragen ob so etwas in Deiner Umgebung gibt.

Krisenzentrum DortmundWellinghofer Str. 21

44263 Dortmund  Telefon: 0231 – 43 50 77

Fax: 0231 – 4 27 04 79

https://www.hoffnungsschimmer-forum.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten