Frage von xL0L64M3Rx3, 94

HNO-Probleme! BITTE HILFT MIR !

Guten Abend,

bevor ihr mir sagt "Geh zum Arzt", kann ich euch versichern, ich gehe dafür extra zum HNO-Arzt am Montag in der Früh.

Das Problem ist, sobald ich ein Buchstaben ausspreche fängt man rechtes Ohr an zu platzen. Genauso wie wenn ich etwas runterschlucke, sei es Schleim, Wasser oder sonstiges. Außerdem, wenn ich ganz genau hinhöre, höre ich meinen "Kopf summen", hört sich so an als ob ich ein schlechten Film geschaut habe, ist aber so. Also, wenn ich in einem leeren Raum bin, ohne Geräusche, höre ich meienn Kopf summen. Ich war deswegen beim Kinderarzt. Er sage folgendes "[...] ich habe nichts im Ohr selber entdeckt". Nun, IBUHEXAL, Nasenspray benutze ich. Bringt alles gar nichts (denke ich). Wenn ich leise bin, höre ich kein platzen im Ohr.

Antwort
von Beavis99, 94

Hallo, was meinst Du mit "fängt an zu platzen"? Manchmal bekommt man "Kopfsummen", wenn man gestresst ist und/oder zu wenig trinkt. Am besten 2-3 l Tee oder Wasser, zur verflüssigung des Schleimes. Weil in der Regel muss man keinen Schleim schlucken, wenn man keinen Infekt hat. Da Dein Ohr keine Probleme zu machen scheint, wenn Du leise bist, würde ich Dir erstmal viel Ruhe empfehlen. Morgen hast Du dann ja den HNO Termin, da wirst Du dann ja genaueres erfahren.Denk dran, dass Du das Nasenspray nicht zu lange benutzt, wegen der empfindlichen Nasenschleimhaut. Gute Besserung!

Antwort
von Lizzkrueger, 72

Schon mal an Tinnitus gedacht? Ich hab das auch öfters wenn ich ganz allein bin höre ich auch so ein komisches Summen. Wenn du es sowieso vom Arzt abklären lässt würde ich mir jetzt erstmal keine sorgen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten