Frage von kittykath, 11

hitzewallungen

meine cousine hat seit einige zeit immer wieder hitzewallungen. wi habe das dann mal im internet nachgeschaut und da stand was von wechseljahrenoder die schilddrüse. hatte das einer von euch auch schon oder so etwas ähnliches? und wie bekommt das dann weg? ich mache mir nähmlich ein wenig sorgen. ich würde mich sehr über eine antwort von euch freuen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kittykath,

Schau mal bitte hier:
Schilddrüse wechseljahre

Antwort
von Mahut, 7

Wenn deine Cousine im dem Alter ist, wo man in die Wechseljahre kommt, kann es schon sein das das Schwitzen daher kommt, zur Sicherheit würde ich dir aber Raten, sie zu bitten, mal zum Arzt zu gehen und es untersuchen zu lassen, nicht das noch eine Krankheit dahinter steckt. Im Moment ist das Wetter aber auch sehr heiß, da schwitzt man aber auch ungewöhnlich stark.

Antwort
von Hooks, 7

Hitzewallungen sind ein typisches Anzeichen für die Wechseljahre (nämlich Mangel an Östrogen) und man bekommt es gut in den Griff, wenn man täglich ein bißchen Hefe zu sich nimmt, ein daumennagelgroßes Bröckchen reicht schon. Ich nasche immer wieder mal am Kühlschrank ;-)

Antwort
von Magro, 8

Bei Hitzewallungen in den Wechseljahren hilft femi-loges super. Allerdings ist Deine Cousine erst 16 - und damit dafinitiv nicht in den Wechseljahren. War sie denn schon mal beim Arzt deswegen? Ich würde tatsächlich auf die Schilddrüse tippen - das sollte sie unbedingt mal durchchecken lassen.

Antwort
von Anne41, 6

Wie alt ist denn deine Cousine?Das wäre was die Wechseljahre betrifft eine wichtige Frage!

Kommentar von kittykath ,

16 ist die erst :-)

Kommentar von Anne41 ,

Dann sind die Wechseljahre auszuschliessen.Könnte vielleicht mit der Schilddrüse zusammenhängen.Da gibt es auch viele Unterschiedliche Möglichkeiten.Wenns nicht aufhört sollte deine Cousine zum Arzt gehen.Schilddrüse wär ja nur mal vorab eine Blutabnahme um zu sehen wie die Werte sind.

Kommentar von Hooks ,

Auch in der Pubertät könnten die Hormone verrückt spielen. In gewisser Weise sind das ja auch Wechseljahre. Wenn sie viel Progesteron (oder Gestagen) zu sich nimmt, könnte ein (zumindest relativer) Östrogenmangel vorliegen.

http://wechseljahre-klimakterium.de/pflanzenhormone/nahrungsmittel-progesterone....

Hier kann sie mal schauen, ob sie von irgendwas zu viel erwischt hat. Oder nimmt sie eine Pille?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community