Frage von Engelschen123, 226

Hitzewallung und Übelkeit, was ist es?

Hallo zusammen!

Ich habe seit Ca drei Wochen vermehrt Hitzewallung, dazu kommt Übelkeit.

Oft wache ich nachts auf, ich glühe und mir ist schlecht und habe das Gefühl mein Herz rast. Dann lege ich meine Decke weg und liege quasi nur in Unterwäsche im kühlen Raum, bis ich anfange zu friere, dann geht es mir wieder ganz gut und ich kann weiterschlafen.

Ab und zu passiert dies auch über Tag. Seit einer Woche habe ich das Gefühl das mein Herz die ganze Zeit rast, ist aber nicht so, es pumpt normal. Schweiß habe ich auch übermäßig. Dazu leichte bis teilweise starke Übelkeit-kein erbrechen! Ich setzte mich viel hin, dann geht's, sobald ich was machen will, fühle ich mich wie nach einem Mini Marathon.

Ich hatte vor zwei Wochen eine leichte Grippe. Auch hatte ich vor zwei Wochen meine Periode.

Zu mir, weiblich, 26 Jahre!

Könnt ihr mir sagen was das sein könnte? An einem Arzttermin komme ich wohl nicht herum.

Danke und Grüße, Engelschen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlmaHoppe, 166

Hallo...

versuche Dich erstmal zu entspannen...und dann überlegen wir mal !

Mir fällt dazu in Deinem Alter ein :

- könntest Du schwanger sein ?

-mal an die Zuckerwerte gedacht(Diabetes)?

-Hormonstörungen....evt. abklären beim Frauenarzt (Gelbkörperhormon,Zysten im Unterleib)?

-wie ist Deine psychische Situation (Stress,Panik)?

Ansonsten :

-Blutwerte überprüfen lassen !

-einen Gesundheitscheck !

-HWS in Ordnung ?

-Nimmst Du irgendwelche Medikamente ein ?

-HNO-Probleme nicht ausschließen !

Als erstes würde ich Dir den Hausarzt empfehlen...und ich denke dann wird man weitersehen !!!

Manchesmal dauert es lange bis die richtige Diagnose steht.Aber das ganze vorherige "Verrücktmachen" was es sein könnte bringt am Ende nichts...außer das man noch aufgewühlter ist !!! Wir sind hier im Forum alles liebe,nette Menschen die Ratschläge geben können,aber helfen können im Endeffekt nur die Fachleute in Person der Ärzteschaft !

Alles Gute wünsche ich Dir, 

AH

Antwort
von ThePoetsWife, 138

Guten Morgen Engelschen123,

gut, dass du dein Alter mitgeteilt hast, sonst hätte ich an Wechseljahrbeschwerden gedacht.

Aber trotzdem kann es hormonell bedingt sein und gehört möglicherweise auch gynäkologisch abgeklärt.

Möglicherweise hast du eine Schilddrüsenüberfunktion, die Werte würde ich mal beim HA untersuchen lassen.

Medikamente können solche Beschwerden auch auslösen.

Ich stell mal noch einen Link dazu ein.

Gute Besserung!

www.netdoktor.de/symptome/Hitzewallungen

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten