Frage von LadyBlack, 5

hitze arbeiten

hey, ich bräuchte euren rat. es ist im moment total heiß. dadurch wird mir seit tagen immer wieder schwindelig, schlecht , meine finger kribbeln ständig und ich bkomme schlechter luft. ab morgen muss ich wieder arbeiten und habe bedenken, dass mir es da auch schwindelig werden könnte (10std dienst im krankenhaus). habt ihr tipps, dass ich es ohne zwischenfälle schaffe ?

Antwort
von gerdavh, 2

Hallo, da Du ja in einem Krankenhaus arbeitest, kann ich Deine Sorgen nicht verstehen. Erstens musst Du ja irgendeine Ausbildung machen oder bereits haben und zweitens ist ein Krankenhaus der ideale Ort, wenn´s einem körperlich nicht gut geht, oder? Bei Deinen Beschwerden tippe ich u.a. mal auf Kreislaufstörungen. 3 Liter/Tg trinken ist im Moment dringend notwendig. Grüße Gerda

Antwort
von scissi, 4

Du musst vor allem viel trinken. Außerdem musst du dir zwischendurch mal eine kurze Pause gönnen, dich ausruhen und hinsetzen.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo scissi, Ausruhen und Hinsetzen ist meist nicht im Krankenhausbetrieb. Das mit dem Trinken ist allerdings auf alle Fälle gut. Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 3

Hallo LB,

ich würde an Deiner Stelle nicht das machen was viele machen gekühlte Getränke! Danach schwitzt man noch mehr weil der Körper ja die Temperatur ausgleichen muss. Nimm Dir eine nicht zu kleine Thermoskanne mit - der Tee sollte nicht unbedingt heiss sein sondern so ein Mittel haben zwischen lauwarm und heiss! Nicht ganz zufällig trinken die Beduinen keinen Eistee sondern heissen Tee. Es wäre auch sinnvoll leichte Kleidung (Baumwolle).

Ja und wenn man auf der Toilette ist einmal kaltes Wasser über die Unterarme fließen so ca. 3 Minuten.lassen. Das kühlt den Kreislauf ein Stück ab.

VG Stephan

Antwort
von Novize, 3

3 Liter zimmerwarmes stilles Wasser trinken und nichts tun, was nicht unbedingt erforderlich ist - dann eher mal 5 Minten "rumsitzen" (ich weiß, dass das in einem KH kaum möglich ist)

Und ganz ehrlich: wenn es zu arg wird, dann bleib ein, zwei Tage zu Hause, ehe du einen Hitzekollaps bekommst - deinen Einsatz dankt dir heute eh niemand mehr.

Antwort
von Amsel1, 2

Wenn du im Krankenhaus arbeitest ,bist du in besten Händen falls was sein sollte.Du könntes aber auch einen Arzt fragen ,wenn du schon an der Quelle bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community