Frage von WaldiAcki, 12

Hilft Akupunktur bei Makuladegeneration?

Seit einigen Jahren leide ich an trockener Makuladegeneration. Meine Augenärztin, die auch Akupunktur macht (eine Chinesin) riet mir zu Akupunktur, alle 6 Monate, 10 Sitzungen, im Turnus von 2x wöchentlich. Jetzt hat sich bei uns im Ort eine Ärztin nieder gelassen, die auch Akupunktur und chinesische Heilmedizin beherrscht. Die erklärte mir, man könne das so machen - oder dauerhaft 1x monatlich eine Sitzung. Was ist richtig/besser?

Antwort
von elliellen, 11

Hallo!

Ich würde mich für die "kumäßigen Anwendungen" entscheiden. Chinesinnen kennen sich meistens sehr gut mit TCM(traditionelle chinesiche Medizin)aus und sie hat bestimmt gute langjährige Erfahrungen.

Generell ist es so, dass bei intensiven Sitzungen(2 mal wöchentlich) mehr erreicht wird als nur einmal im Monat.

LG und viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten