Frage von Lars4790, 132

Gerstenkorn seit einem Monat. Wieso wird das nicht besser?

Ich habe schon über längere Zeit ein Gerstenkorn auf meinem linken Augenlid...mit länger Zeit meine ich schon sogar über einen monat..

dieses ist immer noch da und es passiert nichts..jetzt habe ich gestern bemerkt..dass noch zwei weitere "Hubbel" sage ich jetzt mal aufgetaucht sind noch eins darüber und eins daneben in Richtung Nase diese sind aber noch sehr klein und kaum zu bemerken...was soll ich denn jetzt bloß machen??! Danke schon mal im voraus! :)

Antwort
von dinska, 105

Versuche mal Penatencreme auf die Huckel zu tupfen, egal wie groß sie sind. Sie wirkt entzündungshemmend. Mach das mehrmals am Tag und vorm Schlafengehen.

Antwort
von Reigel, 6

Ich hatte schon 3x ein Gerstenkorn und alle wieder weg bekommen. Mein "Hausmittel" ist das tägliche Spülen, (etwa 1 Minute, anfangs nach Belieben auch länger),des geschlossenen Auges mit warmem Wasser. Und dann ist Geduld erforderlich, ein paar Wochen lang muss das tgl.gemacht werden, danach am besten prophylaktisch weiter machen.
Und das hier habe ich online gefunden: http://www.onmeda.de/krankheiten/blepharitis-therapie-17081-6.html
http://www.auge-online.de/Erkrankungen/Liderkrankungen/Blepharitis/Lidrandhygien...

Antwort
von KalleBlomquist, 105

Es wird nicht besser oder im schlimmsten Fall noch viel krasser, wenn du nichts dagegen unternimmst. In seltenen Fällen verschwinden sie von alleine wieder. Aber ein kiurzer Besuch beim Augenarzt hilft dir bestimmt, der wird dir dann eine Salbe verschreiben und bei regelmäßiger Verwendung sollte es schon bald kein Problem mehr für dich sein.

Gute Besserung! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten