Frage von tanny789, 130

hilfe xD zu wenig weiße blutkörperchen, zu niedriger blutdruck arzt erklärt nichts

War heut beim doc. Hatte seit längeren starkevknochenschmerzen starke Übelkeit vorallem nach dem essen druckempfindlichkeit am bauch kopfweh schwindel schwarz werden vor augen Gefühl als würde ich in son loch gezogen werden gelenk schmerzen (knie und hand) die überall hin austrahlen schwitze mehr und ja. Vor 2 monaten war ch beim doc de bluttests gemacht hatte und dankam nixmehr. Als ich heut kam meinte er man hat festestellt gehabt ich habe zu wenig weiße butkörperchen (haben es mit iwas mit m bezeichnet er und die helferin). Dan hat er mein blutdruck gemessen und meinte der sei zu niedrig. Nochmal but abgenommen tropfen bekommen son stuhl test wo ich 3 tage stuhl abehmen muss um zu testen ob blut darin ist. Ja und jetzt stehich halt da. Wovon kommen zu wenig wweiße blutkörperchen? Und blutdruck? Was kan ich dagegen tun und muss ich mir sorgen machen? Hab nicht nachefrag weil ich da nur raus wolte da ich von derbauch abtastung schmerzen hatte und fast brechen musste. Bin w. 21

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 115

Ich würde dir Raten, den Laborbefund anzufordern, dir dann die Fragen die du stellen willst aufzuschreiben und damit wieder zu deinem Arzt, wenn er dir keine klaren und verständlichen Antworten gibt, dann wechsel den Arzt. Auf www.jameda.de findest du vielleicht für dich den richtigen Arzt.

Einen niedrigen Blutdruck habe ich auch, er ist aber nicht schädlich, trinke mal einen starken kaffee und nehme etwas mehr Salz das steigert den Blutruck etwas.

Ansonsten hat Gerda ja schon einiges geraten, dem schließe ich mich an.

Übrigens du hast ein Recht auf deinen Laborbefund und auch auf deine Krankenakte, fals du den Arzt wechselst

Kommentar von tanny789 ,

Habe angefangen salziger zu essen (kaffee ist nicht so mein fall) Dankeschön für die antwort

Antwort
von gerdavh, 108

Hallo tanny, ein zu niedriger Blutdruck ist nicht behandlungsbedürftig. Aber wenn Du fast Brechen mußt, weil man Dir den Bauch abtastet, ist das doch ziemlich bedenklich. Wegen der weißen Blutkörperchen kann ich Dir keine Auskunft geben - da hättest Du den Arzt fragen müssen. Wenn dieser Arzt Dich nicht aufklärt, und Du so starke, unklare Bauchschmerzen, geh´doch einfach mal zu einem Gastroenterologen. Heutzutage brauchst Du ja nicht mal mehr einen Überweisungsschein. Ärzte sind leider oft sehr zurückhaltend mit der Aufklärung - immer schön nachfragen! Ich habe noch nie erlebt, dass ich auf direkte Fragen keine Antwort bekommen hätte. Laß Dir von der Arzthelferin Deines Arztes die Blutergebnisse kopieren, so vermeidest Du Doppeluntersuchungen. Gegen niedrigen Blutdruck helfen Wechselduschen und ausreichend Bewegung. Alles Gute. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, google doch einfach mal unter dem Stichwort "Aufgabe Leukozyten", damit Du verstehst, welche Aufgaben die weißen Blutkörperchen in Deinem Körper haben. Wenn Du die Blutergebnisse vorliegen hast, schau doch mal, wie sehr diese erniedrigt sind. Als letzer Wert sind auf den Laborbescheinigungen immer die Normwerte angegeben. Gerda

Kommentar von tanny789 ,

Okay, Dankeschön :)

Antwort
von sneuker, 89

Es sollte ein Differentialblutbild gemacht werden, um dem Grund für die niedrigen Leukos auf den Grund zu gehen. Die Knochenschmerzen und das Schwitzen können damit zusammenhängen. Auch die Druckemmpfindlichkeit am Bauch. Evtl. ist der Gang zu einem Facharzt für Hämotologie nötig.

Kommentar von tanny789 ,

Wen beim doc nichts rauskommt und es nicht schnell besser wird werde ich das machen, danke :)

Kommentar von Zweimal ,

Das ist eine gute und vernünftige Entscheidung!

Antwort
von Hooks, 59

Zu den weißen Blutkörperchen:

http://www.medicoconsult.de/wiki/Leukopenie

Einteilung nach den betroffenen Zelltypen:


Eine Neutropenie bedeutet eine zu geringe Zahl neutrophiler Granulozyten im Blut (unter ca. 1500/µl). Folge ist eine erhöhte Anfälligkeit für bakterielle oder mykotische Infektionen. Eine schwere Granulopenie unter 200/µl bedeutet, dass eine Abwehr durch eine Entzündungsreaktion nicht mehr enstehen kann.

Eine Neutropenie kann durch Medikamente ausgelöst werden oder im Rahmen von Erkrankungen des Knochenmarks, einer Tumorerkrankung oder durch toxische Substanzen (inkl. Alkohol) zustande kommen.

Auch ein Folsäuremangel und ein Vitamin-B12-Mangel kann zu einer Neutropenie führen.


Häufige Ursachen einer Lymphopenie sind Mangelernährung, ......


Also, besorg Dir erst mal ein gutes Vitamin-B-Komplex, iß weniger Zucker und Mehlspeisen, stattdessen mehr Gemüse und Obst und Kaltpreßöl (1. Pressung) sowie Nüsse und Samen, halte das mal 2-3 Wochen durch, dann sollte es schon besser werden mit Dir.

Kommentar von Zweimal ,

halte das mal 2-3 Wochen durch, dann sollte es schon besser werden mit Dir.

Ein gewagter Satz bei diesen schwerwiegenden Symptomen.

Ich kann nur raten, die Ergebnisse der Laboruntersuchung und die ärztliche Diagnose abzuwarten!

Kommentar von Hooks ,

Es geht hier icht um die Symptome, sondern um die Ursachen. Und wenn es die Ursache B-Mangel und Mangelernährung sind, sollte das in zwei bis drei Wochen besser werden.

Vitamin-B-Komplex als ganzes, wie sie ratiopharm und Lichtenstein anbieten, sind in der angegebenen Dosis absolut ungefährlich und können auf jeden Fall einfach mal so ausprobiert werden.

Auf was für Ergebnisse wirllst Du warten? Leukopenie und Hypotonie sind bereits festgestellt worden. Beides steht auf der Mangelsymptomliste von Vitamin-B-Komplex.

Also, was soll das?

Kommentar von Zweimal ,

Es geht hier icht um die Symptome, sondern um die Ursachen.

Allerdings, und die sollen mit weiteren Untersuchung festgestellt werden:

Nochmal but abgenommen tropfen bekommen son stuhl test wo ich 3 tage stuhl abehmen muss um zu testen ob blut darin ist

Und auf diese Ergebnisse soll tanny789 warten.

Kommentar von Hooks ,

Sorry, hab ich vor lauter Rechtschreibfehler nicht verstanden...

Trotzdem kann tanny das mit Dem B-Komplex mal ausprobieren; das Schwitzen ist ja noch ein weiteres Symptom.

Also, wenn hier mehrere Symptome auf dieselbe Sache hindeuten, würde ich das unbedingt erst mal probeiren. Das ist ungefährlich und geht relativ schnell.

Kommentar von tanny789 ,

Oh sorry wegen den rechtschreibfehlern. Ja danke für die antwort werde es mal ausprobieren

Kommentar von elliellen ,

"Also, besorg Dir erst mal ein gutes Vitamin-B-Komplex, iß weniger Zucker und Mehlspeisen, stattdessen mehr Gemüse und Obst und Kaltpreßöl (1. Pressung) sowie Nüsse und Samen, halte das mal 2-3 Wochen durch, dann sollte es schon besser werden mit Dir." Befolge am besten die Tips von Hooks, denn eine gesunde Lebensweise stärkt dein Immunsystem und die Anzahl deiner Leukos. LG

Kommentar von tanny789 ,

Ja werde ich machen danke für die antworten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten