Frage von DaniB16, 8

Hilfe, was soll ich noch tun???

Guten Tag,

ich habe seit 5 Tagen ein Brennen in der Blase und das ist sehr unangenehm und beim Arzt war ich gestern auch, aber da wurde nix gefunden und ich hätte mich wahrscheinlich nur verkühlt. Ja alles schön und gut, aber heute ist das Brennen noch schlimmer geworden und ich habe ständig Harndrang und es ist so nervig. Wie soll ich denn heute Silvester feiern? Ich trinke mich hier schon tot und ich bin schon so verzweifelt. So möchte ich nicht feiern!:( Hat jemand noch Tipps, wie ich das wenigstens heute lindern kann?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mariontheresa, 6

Wenn du krampfartige Schmerzen bei Wasserlassen hast, außerdem andauernden Harndrang und dann kommt nur ganz wenig, fang doch mal etwas Urin in einem Glas auf und schau ihn dir an. Gesunder Urin ist ganz klar, es schwimmen keine Schlieren darin, er ist ganz hellgelb und riecht nicht unangenehm. Ist der Urin trüb, dunkel und richt streng, hast du wahrscheinlich eine Harnwegsinfektion durch Bakterien. Bei Frauen geraten Darmbakterien leicht über die Scheidenschleimhaut bis in die Harnröhre. Du hast dich also nicht angesteckt.. Du kannst versuchen, das mit viel Wärme und viel trinken selbt auszukurieren, aber das dauert. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Bakterien in die Blase und von da in die Nieren aufsteigen, und damit ist nicht zu spaßen. Du solltest auf jeden Fall so schnell wie möglich zu einem Arzt gehen (auch heute noch zum Notdienst). Der wird einen Teststreifen in eine Urinprobe halten; wenn es Bakterien sind, wird er dir ein Antibiotikum verschreiben.
Das Antibiotikum musst du nach Vorschrift einnehmen (auch wenn die Beschwerden schon weg sind!), und dann noch mal zum Arzt zur Nachkontrolle. Es kann nämlich sein, dass du schon resistente Bakterien hast, und dann musst du noch mal ein anderes Antibiotikum nehmen. Sonst hast du die Beschwerden gleich wieder.

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 4

Hallo Daniela /Daniel(?),

ich nehme einmal an Du bist eine Frau. Wenn die Ärztin ..einen Pilz ausgeschlossen hat würde ich mich einmal schlau machen zum Thema Reizblase.
Wenn dem so ist würde ich einmal versuchen Beckenbodengymnastik zu machen.

Oder versuchen die Blase einmal nicht gleich nach zugeben sondern versuchen einmal kurz anzuhalten. Auch wenn das u.U. heftig ist und wenn es anfänglich 30 Sekunden sind. Ja und versuchne da sein wenig zu steigern natürlich nicht wenn gerade Besuch da ist usw... Ja und evtl. einmal zu einem Urologen gehen. Ich hoffe einmal das es hier kein Steinproblem gibt!

Ich schätze Ultraschall hat man bei Dir schon gemacht von der Blase..??

Wenn Du eine Frau bist können Hormone (Östrogen und eine kürzliche Schwangerschaft) eine Rolle spielen. http://www.dr-gumpert.de/html/reizblase.html

Es gibt eine Seite Blase- OK(de) oder auch inkontinenz-selbsthilfe.(com)

In solchen Foren kann man Dir weiterhelfen u.U. auch einmal eine Arzt / Ärztin nennen die da besonders gut weiterhelfen kann ..!

VG Stephan

PS. Trotzdem einen guten Rutsch!

Kommentar von DaniB16 ,

Hmm an eine Reizblase habe ich auch schon gedacht, aber die vverursacht doch nicht solche schmerzen oder? Leider wurde bei mir nur der Urin untersucht und da habe ich ganz wenig in den Becher gemacht. Vielleicht war die Urinmenge zu gering um was zu erkennen?

Antwort
von Milka12, 3

Hallo DaniB16, ich hatte das letztens auch, aber mit anderen Symptomen und den von Dir beschriebenen. Bei mir wurde auch nichts festgestellt. Pilz oder andere Entzündungen wurden ausgeschlossen. Zum MTR nichts. Ich weiß soviel, die Ärztin sagte Nieren und Blasentee trinken. Und sowieso viel trinken, damit der Harn nicht so konzentriert ist. Trinkst Du den sonst auch viel oder erst jetzt.? Ich denke bei mir war die Blase etwas gereitzt, weil ich einfach zuviel Kaffee getrunken habe, habe sehr wenig andere Sachen. Küriskerne soll gut für die Blase sein, Cranbeerys ebenso. Ich habe ein Buch von Angelika Kilmartin-Blasenentzündung Vorbeugen und selbst heilen. Es stimmt was da beschrieben wird. Und das kann auch psychisch bedingt sein. Wenn es Dir aber keine Ruhe läßt, spreche nochmal mit deinem Arzt ob er weitere Untersuchungen für nötig hält. Lg und gute Besserung

Kommentar von DaniB16 ,

Ich trinke wirklich viel, jetzt natürlich mehr aber dieses brennen bleibt einfach >. < Bestimmt steigere ich mich in die Schmerzen rein, aber heute morgen hat es sehr ggebrannt. Ich werde mir jetzt einfach nochmal einen Termin bei der Vertretungspraxis geben lassen!

Antwort
von kartoffelsack, 3

Hallo DaniB16,

du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass du warm genug angezogen bist. Ebenso hilft es Brennesseltee zu trinken, oder auf jeden Fall viel trinken! Vielleicht hast du auch Cranberries zu Hause, die würden dir auch helfen.

Gute Besserung und einen guten Rutsch!

Antwort
von pferdezahn, 3

Bei Blasen- und Magenbeschwerden hilft sehr gut Ingwertee, aber den selbstgemachten aus einem Stueck der Knolle. Er ist ein richtiges All round Mittel, auch gegen Erkaeltungskrankheiten, Kopfschmerzen, Migraene und vieles mehr. Taeglich sollten mindestens 3-4 Tassen getrunken werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten