Frage von tkdblondie, 73

Hilfe! Kein Hungergefühl mehr?

Hallo liebe Community,

ich hatte ca 7-8 Tage lang mit Gastroenteritis zu kämpfen, ohne wirkliche Symptome (bis auf starke Übelkeit), habe kaum etwas gegessen etc. Ist jetzt eine Woche her, seit ich endlich wieder frei von Gastroenteritis bin, allerdings habe ich seit dem überhaupt kein Hungergefühl mehr und wenn dann nur sehr, sehr schwach. Habe seit heute auch das Problem, dass ich beim Trinken, das Gefühl habe, mich übergeben zu müssen, obwohl mir nicht schlecht ist. Habe auch irgendwie das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben..

Woran könnte das liegen und was kann ich dagegen tun? :-/

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 60

Es ist meist so, dass wenn man nur wenig oder nichts isst, sich der Magen zusammenzieht und man bringt nur noch schwer was runter.Du solltest erstmal leichtverdauliche Nahrung zu dir nehmen und wenig, aber regelmäßig. Trinken würde ich erstmal nur Wasser, am besten Leitungswasser oder Tee. Wenn es nicht besser wird, solltest du wieder zum Arzt gehen.

Antwort
von Junoo, 57

Warst du denn beim Arzt deswegen? Ich meine, ist es wirklich eine Magenentzündung gewesen? Falls nicht, würde ich das lieber noch einmal abklären lassen.

Ansonsten vermute ich, dass dein Magen sich wohl erst einmal wieder an das Essen "gewöhnen" muss. Zudem hat man tatsächlich keinen Hunger, wenn Magen und Darm komplett leer sind. Dieses Prinzip macht man sich ja bei einer Fastenkur zunutze: man entleert Darm und Magen, dann verschwindet auch das Hungergefühl.

Daher würde ich ganz langsam mit dem Essen und Trinken anfangen, der Appetit kommt dann schon wieder. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community