Frage von kugal1610, 281

HILFE kann nicht sitzen, stechender Schmerz in der Linken Pobacke

Hallo ihr Lieben, Seit meinem Hausputzwahn gestern habe ich plötzlich stechende schmerzen in der linken Pobacke die bis aufs kreuz ausstrahlen.

Wenn ich mich hinsetzen will sticht es höllisch und tut beim sitzen auch noch weh..auch beim liegen tuts weh.

Was kann das sein? Hab nun 2 Parjemed eingeworfen und So Moltadol forte schmerzgel draufgegeben.

Bin total ratlos... :(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kugal1610,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Rücken

Antwort
von Winherby, 234

Die Bückerei beim Putzen provoziert oft einen Hexenschuss, das ist ein plötzlicher starker Muskelkrampf, der auch den Ischiasnerv reizt. Es strahlt also vom Kreuz über die Pobacke ins Bein. Dein Problem liegt also im Kreuz, nicht in der li. Pobacke, selbst wenn Du es andersherum empfindest.

Jetzt solltest Du extern Wärme auf´s Kreuzbein/unterer Rücken draufgeben (Körnerkisse, Wärmflasche, Rotlicht), nach der Wärme bewegen. Wenn möglich versuchen zu dehnen. Aber nicht im Stehen, sondern ( wichtig ) auf dem Boden/Bett sitzen, Beine gestreckt, Hände auf die Beine legen, Luft in den Lungen ausatmen, noch nicht einatmen, dann erst mit den Händen langsam die Beine hinunterstreichen, bis es nicht mehr geht, dort verweilen und wieder einatmen, dann zurück und mehrfach wiederholen.

Sollte diese Übung aus irgendeinem Grunde nicht möglich sein: Nach der Wärme auf einen Hocker setzen, Beine etwas grätschen für stabilen Sitz, Füsse sthen dabei nach aussen, ausatmen, den Oberkörper langsam nach einer Seite drehen bis zum "Anschlag" , dort kurz so verweilen, dann langsam aber tief wieder einatmen. Zurück in die Ausgangsstellung und das Gleiche zur anderen Seite. Oft wiederholen. Bei dieser Übung könnte man auch noch zusätzlich den Rotlichtstrahler auf den u. Rücken strahlen lassen.

Diese jeweiligen Übungen können beim wieder Einatmen kurz ein Ziehen im Rücken verursachen, dies ist dann der Beweis für die verkürzte Muskulatur. Diese und ähnliche Krankengymnastik immer schön langsam ausführen, - nie ruckartig! Die Bewegungen dieser Übungen immer bis leicht in den Schmerz durchführen, nie soweit gehen, dass die Schmerztränen in die Äuglein schiessen.

Sollte alles nicht möglich sein, dann mit sanfter Wärme sowohl unter dem Rücken, als auch auf dem Unterbauch, im Bett bleiben, dabei eine Stufenbett-Lagerung einrichten (Würfel, Koffer, Stuhl oder ähnlich geeignetes unter die Unterschenkel.) Wenn noch nicht besser und Du bist vor Schmerz quasi bewegungsunfähig, dann spätestens Montag Arzt kommen lassen zwecks Spritze.

Schmerzmittel in größeren Mengen würde ich am WE nicht einwerfen, egal was Ihr am WE zu tun vorhattet, besser die o.g. Betttherapie und Gymnastik und sonst ruhen!. Gute Besserung

Antwort
von Zweimal, 176

Das hört sich an, als ob sich dein Ischias-Nerv gemeldet hätte:

http://www.apotheken-umschau.de/Ruecken/Schmerzen-im-Gesaess--Kreuz-Ischias-Isch...

Ich würde vor dem Wochenende noch zum Arzt gehen.

Meist sind die Beschwerden mit einer Spritze behoben.

Antwort
von nurrander, 181

Stechender Schmerz in der Pobacke das scheint der Ischiasnerv zu sein. Damit solltest du zu einem Orthopäden gehen. Entweder bekommst du eine Spritze oder andere Maßnahmen damit du dich entspannen kannst und der Schmerz nachlässt. Die meisten Schmerzen entstehen nach so einer Sache durch den Versuch der Schmerzvermeidung (was ja völlig normal ist) und der dabei sich verstärkenden Spannung im Körper.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 141

Hallo, das hört sich nach einem eingeklemmten Nerv an. Wäre ich an Deiner Stelle, ginge ich zu einem Orthopäden und zwar möglichst bald. Alles Gute. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 119

Da wirst du dich gestern total überanstrengt haben, darum tut jetzt dein Ischiasnerv weh, ich würde dir raten damit zum Arzt zu gehen,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten