Frage von 424242, 78

Hilfe, Ich weiß ganz genau das ich computersüchtig bin. Ich habe immer so einen Drang an mein Handy , oder an den Computer zu gehen. Was kann ich dagegen tuhen?

Antwort
von elliellen, 50

Geeignete Alternativen suchen, mit denen du sinnvoll deine Zeit verbringen kannst. Z.B. Sport, lesen,ein Musikinstrument lernen u.s.w.

Mediensucht entsteht meistens durch Langeweile.

Mit der Zeit wirst du merken, dass du dich besser und fitter fühlst.

Antwort
von dinska, 44

Richte dir Zeiten ein. Eine halbe Stunde Computer am Tag, stelle dir einen Wecker und dann machst du ihn aus.

Genauso ist es mit dem Handy. Handy checken und ausmachen. Mein Handy ist fast immer aus, ich mache es nur an, wenn ich unterwegs bin und mich jemand holen soll oder ich mit jemand verabredet bin.

Man muss nicht immer und zu jeder Zeit verfügbar sein. Es gibt noch soviele andere schöne Dinge, mal ein Buch lesen, sich mit Freunden verabreden, zusammen etwas spielen oder Sport machen.

Fülle deinen Tag mit realen Tätigkeiten aus. Es ist doch viel besser mit einem Freund direkt zu sprechen, als übers Handy. Werde aktiv, das bereitet mehr Freude und füllt dich mehr aus. Entdecke das reale Leben, es ist schön, man muss die schönen Dinge nur sehen!

Kommentar von help4you ,

Hm..ob das so gut klappt?

Wenn die Versuchung so groß ist, und man denkt nur noch eine minute...OK eine minute noch usw. Ähnlich wie mit Zigaretten wenn welche da sind...OK das ist die letzte.

Ich denke was nicht da ist kann auch nicht einladen.

LG und gute Nacht wünsch ich :)

Kommentar von evistie ,

@dinska's Vorschlag ist gut, wenn man seine Willenskraft stärken will. Wer das bereits versucht hat  und gescheitert ist, sollte @help4you's Vorschlag bevorzugen... ;o)

Kommentar von dinska ,

Zigarette und Handy, Computer ist nicht dasselbe. Zigaretten sind immer schädlich und da gebe ich dir Recht, sollte man sofort mit Rauchen aufhören. Handy und Computer gehören aber heute zum Leben dazu und man muss lernen mit ihnen richtig umzugehen!

Antwort
von help4you, 55

Einsicht ist der erste weg zur Besserung nicht wahr?

Wenn du denkst du bist stark genug das allein zu probieren, würde ich jmd bitten zB Freunde oder Eltern Computer und Handy zu entfernen (für diese Zeit ein normales Handy nur für Notfälle ohne internet oder apps)

Es wird sehr hart sein, so wie wenn man aufhört zu rauchen, nach einiger Zeit wird es dir aber leichter fallen du lernst dich anders zu beschäftigen und merkst es wird dir gesundheitlich und sozial besser gehen.

Damit keine suchtverlagerung entsteht solltest du dir vorher sinnvolle alternativen ausdenken die dir nicht schaden.auch bei freunden sollte das "zocken" keine Priorität haben,sie werden das verstehen.es gibt schönere Dinge als nur vorm PC oder Handy zu gammeln.es wäre nicht schlecht wenn du dich wo anmeldest und regelmäßig hingehst das kann eine sportliche Aktivität sein, aber auch Musik oder andere Vereine.

Natürlich kannst du auch ärztliche Hilfe und Therapie annehmen.

Antwort
von Anthem, 11

Handy und PC vorerst wegsperren und einen Arzt um Rat fragen. VG

Antwort
von Run4Live, 12

Genau...suche dir Alternativen und wenn du es überhaupt nicht schaffst, suche mal nach einer Selbsthilfegruppe. Hab da vor kurzem mal einen Bericht zum Thema Computer/Internetsucht im TV gesehen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community