Frage von Jassy19900512, 35

Hilfe! Ich habe gerade Angst vor Ebola! :(

Hallo ihr Lieben,

Seit 2 Tagen bin ich etwas erkältet- jedenfalls fühlt es sich an wie eine Erkältung. Naja, mehr oder weniger fühlt es sich eher an, als wäre es eine Grippe. Aber im Moment habe ich totale Panik, dass ich Ebola haben könnte. Okay, also Blutungen äußerlich habe ich nicht, aber ich fühle mich sehr schlapp, vor 2 Tagen hatte ich Fieber, Schüttelfrost, ich habe Halsschmerzen... Fühle mich ehrlich gesagt hundeelend. Ich wüsste jetzt nicht, wo ich mich angesteckt haben könnte, aber ich habe dennoch echt Schiss und jedes Mal denke ich, es geht mit mir zu Ende. Ich habe Kopfdruck und manchmal fühle ich mich, als würde ich eher apathisch sein. So, als wenn ich nichts mitbekomme und mein Hirn aussetzt. Im Moment mag ich nicht mal zum Arzt laufen. Ich habe einfach zu doll Angst und fühle mich zu schlapp :(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 31

Typische Symptome und Anzeichen bei Ebola sind,

  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • innere und äußere Blutungen

Also komm wieder runter, du hast vielleicht einen grippalen Infekt.

Kommentar von Hooks ,

ja, und vor allem die Blutungen, weil es ein hämorrhagisches Fieber ist. Das ist das Schlimme daran.

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-)))

Antwort
von torero, 27

Wenn es keine Möglichkeiten einer Ansteckung gibt, wirst du auch nicht n Ebola erkrankt sein. Stell dir mal vor ale Leute verfallen in Panik wenn sie eine Erkältung haben oder einen grippalen Infekt. Es hat keinen sinn sich vor Krankheiten zu fürchten wo es de facto kein Risiko einer Ansteckung gibt.

Antwort
von gerdavh, 16

Hallo, Du hast - wie rulamann schon geschrieben hat - einen grippalen Infekt. Schone Dich, bleib möglichst im Bett, trinke viel, ernähre Dich möglichst vitaminreich (Gemüse, Obst). Wenn Du über 39,5 Fieber hast, musst Du einen Arzt kommen lassen. Bei hohem Fieber solltest Du Dir kalte Wadenwickel machen (besser machen lassen). Eine Schüssel mit Eiswasser neben das Bett stellen und Küchentücher eintauchen - sowie die Wickel warm sind, austauschen. Das Bett mit einem dicken Handtuch gegen Nässe schützen. Gegen Halsschmerzen hilft mir immer ein schöner, warmer Schal und Unmengen heißer Tee. Wenn Du jemanden hast, der für Dich einkaufen kann, lass Dir frischen Ingwer mitbringen. Schälen, in dünne Scheiben schneiden und im Tee ziehen lassen. Symptome bei einem schweren grippalen Infekt sind: Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, evtl. Schnupfen oder Husten, Fieber, je nachdem wie hoch das Fieber ist, Schüttelfrost. Gute Besserung. lg Gerda

Kommentar von Jassy19900512 ,

Hey, vielen Dank für deine Antwort. Ich bin, trotz Husten und Schnupfe, schon wieder gesund und mir geht es schon besser :)

Antwort
von StephanZehnt, 10

Hallo Jassy,

gab es kürzlich einen Ebola -Erkrankten in Deiner Nähe? Ich schätze nein! Das Ebolafieber kann sich genau so verbreiten wie Aids also durch Körperkontakt oder durch Schmierinfektion.

In Körpersekreten wie z.B. Sperma kann es auch noch lange Zeit (Wochen-Monate) nach der Erkrankung Ebolaviren geben. Also im Urlaub Vorsicht Es gibt einige dieser Seiten wo man zum Thema mehr erfährt.

http://viren-ratgeber.de/virus-erkrankungen/ebola/ebolafieber-ebola.html

Es ist ähnlich wie beim Aids man muss halt bestimmte Dinge beachten. Die Ursache der Erkrankung liegt halt in der Armut (Afrika) erste Übertragung Wildfleisch auf Mensch.

Bei Dir wird es schlicht ein Infekt sein!

VG Stephan

Antwort
von Hooks, 6
Kommentar von evistie ,

Soll sich die Fragestellerin schon mal vorsichtshalber kolloidales Silber auf den Nachttisch stellen, oder warum stellst Du diesen "Enthüllungsbericht" ein??

Kommentar von Hooks ,

Wäre nicht schlecht, oder? Das hilft schließlich gegen allerlei, und wenn s das irgendwann nicht mehr gibt... Ich wollte nur sagen, man ist dem nicht hilflos ausgeliefert.

Kommentar von evistie ,
Der antivirale Effekt ist relativ gering und lässt sich auch durch Erhöhung der Konzentration kaum steigern.

http://www.chemie.de/lexikon/Kolloidales_Silber.html

Kommentar von Hooks ,

Anderes sagen anderes.

Mir hilft es sehr gegen Nasenbeschwerden (Sinusitis) und am Auge (Conjunctivitis). Das muß man vielleicht ausprobieren. Menschen reagieren verschieden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten