Frage von Ballack88, 19

Hilfe bitte! Körper ausgelaugt

Hallo zusammen,

ich wende mich an euch,weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin ständig müde, erschöpft und kraftlos. Ich weiss nicht an was es liegt. Ich mache regelmäßig Sport, trinke ausreichend Wasser, rauche nicht mehr und trinke nicht übermäßig viel Alkohol. Bin 187 cm und wiege ca 91 kg - also bin jetzt nicht wirklich krankhaft übergewichtig. Ich bin ständig kaputt und meine Kondition wird nicht besser (trotz 3-4x die Woche Sport). Ein Beispiel bei dem ich es merke.

Ich war im Sommer bestimmt 4 Wochen lang mind 2-3x Woche joggen. Ein Kumpel, der auch nicht gut trainiert ist, ist das erste Mal mit und is mir locker davon gerannt. Ich habe zwar eine krumme Nasenscheidewand, aber das kan nicht allein der Grund sein. Wenn ich im Studio mal an Gewichten bin bekomme ich auch nicht hin, da ich saft- und kraftlos bin. Ich mache mir darüber mittlerweile so große Gedanken, dass meine Psyche & die Beziehung zu meiner Freundin leidet. Dazu kommt noch, dass ich mittlerweile regelmäßig Magenkrämpfe bekomme ( habe sogar schon Magenspiegelung und ein Test wg Lactoseintolerenz gemacht - aber nichts)

Hat jmd ne Idee an was das liegen könnte?

Gruß

Antwort
von Crambamboli, 19

Kann es sein, dass du einfach nur überfordert bist? Du schreibst von Magenkrämpfen und dass deine Psyche unter deinen ständigen Gedanken leidet. Da scheint es mir doch naheliegend, dass du ein psychisches Problem hast. Dass du auf der körperlichen Seite schon hast Untersuchungen vornehmen lassen, war sehr gut. Dann ist schon mal ausgeschlossen, was nicht dazu gehört. Du solltest dir eine Überweisung zum Psychologen holen. Wenn du mit dem nochmals das ganze Problem besprichst, kann er dir zu einer Psychotherapie raten, die dir dann auch bestimmt helfen wird. Alles Gute für dich.

Antwort
von Apfelbaum, 15

Hast du dich mal informiert, ob dir bestimmte Vitamine fehlen könnten? Ich bin zwar kein Experte, aber wenn ich müde und kraftlos bin (und das Regelmäßig), dann trinke ich entweder zu wenig, arbeite zu viel oder habe einen zu wenig Vitamine. Das mit den Magenkrämpfen könnte auch psychischer Natur sein oder wirklich auf die Ernährung hindeuten. Viel Glück bein Finden der Lösung :) vlt kann jemand anderes hier noch was nützlicheres schreiben :)

Antwort
von Atlanta, 15

Irgendeine Mangelerscheinung muss ja dahinter stecken. Du solltest den Stier bei den Hörnern fassen und dich beim Arzt durchleuchten lassen. Blutbild, EKG das volle Programm. Der Arzt wird dir anschließend sagen können, wo es Schwachpunkte gibt, die du verbessern solltest.

Antwort
von rulamann, 9

Ein Kumpel, der auch nicht gut trainiert ist,

Das heißt eigentlich bist du auch nicht so gut trainiert. Nichts gegen deinen Nickname aber der hatte Kondition und war ein sehr guter Fußballspieler! Geh zu deinem Arzt und lass ein Blutbild machen und verlange, dass er auch deinen Vitamin B + D- Status überprüft. Ist glaube ich eine IGEL- Leistung aber es dir Wert sein. Gehe auch zu einem HNO-Arzt und lass mal deine krumme Nasenscheidewand untersuchen. Die Magenkrämpfe , da bin ich genau der gleichen Meinung wie Apfelbaum.

Alles Gute von rulamann

Antwort
von walesca, 9

Hallo Ballack88!

Das könnte ein ausgeprägter Vitamin-D-Mangel sein. Schau bitte mal in diesen Tipp.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Baldige Besserung wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten