Frage von Mee400, 78

Hilfe - Verdacht auf Analthrombose/Hämorrhoiden

Ich hab seit ca. drei Tagen einen kleinen Knubbel an meinem After bemerkt, da ein kleiner schemrz aufgetreten ist.

Der schmerz ist nicht schlimmer geworden, doch der Knubbel, der erst verschwunden schien, ist größer geworden und scheinbar ist auch ein zweiter dazu gekommen.

Sie liegen am Afterrand und scheinen von innen zu kommen.

Da ich keine großen schmerzen habe und sonst auch kaum probleme, ziehe ich es vor erst in den nächsten Tagen einen Arzt aufzusuchen. Doch leider blutet es nach dem Stuhlgang - da scheinbar etwas aufgerissen wird. Und eine leichte gelbfärbung ist festzustellen. Ist das vielleicht gefährlich..?

Meint ihr, ich liege mit meinem Verdacht richtig oder was könnte es noch sein?

Schreibt mir eure gedanken dazu bitte einfach mal :)

Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 78

Hallo, ich stelle Dir mal einen Link rein, wo der Unterschied zwischen Analthrombosen und Hämorrhoiden gut erklärt ist. Ich würde, wie auch @winherby geschrieben hat, den Arztbesuch nicht auf die lange Bank schieben. Je früher behandelt wird, umso besser. Mach Dir am besten für diese Woche einen Termin bei Deinem HA; wenn er es für nötig befindet, kannst Du immer noch zu einem Proktologen. Gute Besserung.

http://haemorrhoiden.de/analthrombosen-und-wie-man-mit-ihnen-umgeht

lg Gerda

Antwort
von Winherby, 63

Hallo Mee400,

Dein Verdacht ist sehr begründet, du hast Probleme an den Haemorrhoiden. Auch die Idee zum Arzt zu gehen ist ok, nur der Zeitpunkt ist suboptimal. Je früher, umso besser kann er helfen. GB+lG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community