Frage von PBecker, 118

Ist es normal, dass wenn man Frühschicht hat (04:30 Uhr aufstehen), der Körper bis Mittags 11:00 Uhr braucht um wach zu werden?

Antwort
von StephanZehnt, 92

Nun das Problem liegt wo anders.  Es gibt die Morgenmenschen und Nachtmenschen

Aber egal ob man fast mit dem ersten Hahnenschrei aufsteht oder gerade so mit 10 h aus dem Bett kommt. Wenn wir dann arbeiten gehen haben wir bestimmte Leistungsspitzen die sich verschieben können. Je nachdem ob man Frühaufsteher ist oder nicht. Ein Leistungstief ist in etwa um die Mittagszeit.14 h

Ob man das Biorhytmus nennen kann?  es gibt zumindest ein bestimmtes Schema. Ähnlich einer Sinuskurve.

Gruss Stephan

Antwort
von whoami, 88

Früher war das bei mir auch so, als ich jünger war. Ab 35 fällt es mir morgens immer leichter aufzustehen (4.30 Uhr) und bin seitdem meist auch sofort hellwach. Achte auf 8-9h Schlaf, dann bist du auch frühmorgens schneller fit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten