Frage von Besma, 47

Hi ich hab geträumt dass ich Zwillinge krieg (2 Mädchen) und sie sehen beide auch exakt gleich aus. Das Problem: bin erst 13. Was meint ihr?

Ich möchte antworten weil ich hab keine befriedigende Antwort drauf gefunden also in Traumdeuter Seiten oder so. Meine Mutter hatte im Traum gar nichts gegen die schwangerschaft. Sie hat sich sogar gefreut und nicht nachgefragt. Ich hab natürlich auch keinen Freund oder so mit 13 aber es beunruhigt mich langsam. Falls diese Information hilft: ich war im Traum auch noch 13 und das waren sich alle bewusst. Niemand hat mich gefragt wer der Vater ist oder so. Der Traum kam mir so real vor dass ich,als ich aufgewacht bin,mich erstmal selber gefragt hab: wo sind meine Töchter... Creepy oder? Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar

PS: das ist auch sicher kein fake

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 35

Hallo, Besma, solche Fragen stellst Du künftig besser bei www.gutefrage.net , denn hier geht's um Gesundheit - und nicht um Traumdeuterei.

Träume, auch wenn sie einem so nachhaltig im Gedächtnis bleiben wie Deiner und sich so "real" anfühlen, haben nichts zu bedeuten. Dein Gehirn verarbeitet einfach die Eindrücke des Tages, verquickt sie vielleicht noch mit Ängsten oder Wünschen, die im Unterbewusstsein angesiedelt sind, und fertig ist der Traum.

In Deinem Fall könnte das so gewesen sein, dass Du vielleicht gerade - real oder in den Medien - ein oder mehrere süße Babys irgendwo gesehen hast, Dein Unterbewusstsein meldet sich zu Wort: "So süße Babys hätte ich zu gern auch, aber ich bin ja noch viel zu jung, was würden meine Eltern dazu sagen?!" Dann fangen die Traum-Stricknadeln mächtig an zu klappern, und heraus kommt - Dein Traum!

Es kann natürlich auch ganz anders gewesen sein, aber... egal! Du kannst ganz sicher sein, "Träume sind Schäume" und haben nichts, aber auch gar nichts für Dich zu bedeuten.

Antwort
von Hooks, 28

Du hast vielleicht Babys gesehen und Dir unbewußt eins gewünscht beim Anblick.

Im Traum werden Dinge, die wir gesehen, gedacht, gefühlt haben, oder die sonstwie im Hirn einen Eindruck hinterlassen haben, anders verschaltet, weil das Bewußtsein fehlt. Der Eindruck in den Nervenzellen ist da, aber die logische Verknüpfung, die sonst unser Bewußtsein macht, schläft und ist deshalb nicht da.

So kannst Du herausfinden, was Du tief im Innersten wünschst oder fürchtest, wenn Du auf Deine Träume achtest.

Im großen und ganzen aber wirst Du zurückverfolgen können, warum Du etwas geträumt hast.

Eine magische Bedeutung haben die Träume jedenfalls nicht.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten