Frage von Thommy88, 78

Woher kommen die Sehstörungen?

Hey bin neu hier :-) Habe folgendes mir gehts seit einiger Zeit nich mehr so gut fühle mich einfach müde und weniger leistungsfähig könnte wohl am stress liegen aber habe auch so ein verspannungsgefühl rechts am rücken beim Schulterblatt und immer so ein Bedürfnisse mein Hals nach rechts zu drehen um so dieses blockirungsgefühl loszuwerden was dann kurz klappt manchmal oder auch nich jedenfalls kommen die Beschwerden und diese Fixierung darauf immer wieder und machen mich fertig. Dann kamen auch Sehstörungen dazu und so ein Gefühl nich richtig dazu sein was mich sehr fertig macht und ermüdend ist und zu den Sehstörungen das sind so gebogene Linien wie ein halber Kreis mit weißer Umrandung die wenn ich draufgucke nach außen weg schwimmen kommen meisten immer wenn ich den Kopf dreh nach links zB und dann wieder nach vorne gucken tauchen diese geschwungenen linien auf und eben allgemein das Gefühl man nimmt die Realität anders war. Hab nun ersma Urlaub hoffe es wird besser möchte auch bald zum Arzt .habt ihr Meinungen? Liebe grüße thomas

Antwort
von Hooks, 56

Vitamin-B1-Mangel macht Sehstörungen, recherchiere mal im Vitalstoff-lexikon.de Nimmst Du Kaffee oder Tee, Zucker oder Mehl zu Dir?

Bei Stress fehlen immer B-Komplex und Magnesium (vermehrter NErvenbetrieb!), evtl. auch Vitamin D3. Letzteres kannst Du testen lassen, die anderen nciht.

Kommentar von Hooks ,

Gilt immer noch. Hast Du was davon ausprobiert? Diese Mängel sind ernstzunehmen!

Sie können sonst bis zum Tod führen!

Schlafe ausreichend,  trinke genügend Wasser, und nimm die fehlenden Vitalstoffe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community