Frage von DieFragerin2000, 60

Hey, ich habe schon seit etwa 2 Jahren einen Knackenden Kiefer?

Hatte aber keine(wenn dann ist es mir nicht negativ aufgefallen) symptome wie Tinitus oder Kopfschmerzen oder generell Schmerten allerdings bin ich immer sehr im.Nacken / Rücken verspannt kann das daher kommen? Was soll ich tun? Es ist schon seit mindestens 2 Jahren da, tat nie weh, keine einschrenkzng beim Kauen

Antwort
von alessam, 40

Hallo DieFragerin2000,

Kieferknacken kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel eine Kieferfehlstellung. Spreche doch einfach wenn du das nächste mal bei deinem Zahnarzt bist das Thema mal an. Das ist jetzt aber auch nicht dringend, da du ja auch keine Schmerzen hast.( und das Kieferknacken hast du ja anscheinend auch schon länger.) Knirschst du denn auch nachts im Schlaf?

Liebe Grüße alessam

Kommentar von DieFragerin2000 ,

Ich war schon öfters beim Kiefernorthopäden und der sagte mekne Zähne sind gut und ich brauch keine Spange. Nein ich knirschte nicht im schlaf.

weißt du noch was anderes woher das kommen könnte?

Danke und LG

Kommentar von alessam ,

Hast du denn Probleme deinen Kiefer weit zu öffnen? Es könnte eine CMD sein (Craniomandibuläre Dysfunktion) oder einfach ein leichter Verschleiß von dem Kiefergelenk. Knackt es denn immer?Finger z.B knacken ja auch öfters ohne einen Grund. Du kannst es mal mit Wärme bzw mit Kälte probieren ( einfach mal ausprobieren was dir besser bekommt.) und es mit ein paar Lockerungsübungen probieren. Du kannst aber auch bei der Physiotherapie mal nachfragen.

Liebe Grüße 

Antwort
von StephanZehnt, 31

Die von Dir genannten Bereiche reagieren als erstes auf Stress. Das heisst die Muskeln im Nacken und Kiefer verspannen sich. Wir knirschen auch ganz gerne in der Nacht mit den Zähnen was weder für die Zähne noch für das Kiefergelenk gut ist!

Ansonsten unterliegen auch hier die Gelenke einer degenerativen Veränderung. Es gibt im Kiefergelenk  eine "Bandscheibe" die sich Discus nennt.

Also bei Schmerzen baldmöglichst an einen Zahnarzt wenden .

https://www.cmd-arztsuche.de/kieferknacken-kiefergelenkknacken/

Es gibt auch spezielle Physiotherapeuten (Ausbildungen) die sich hier auskennen und entsprechende Therapien anbieten können!

Gruss Stephan

http://prothetik.charite.de/patienten/funktions\_und\_schmerzsprechstunde/wie\_f...

Antwort
von ThePoetsWife, 34

Hallo die Fragerin2000,

möglicherweise führen deine Verspannungen/Verhärtungen der HWS zu diesen Symptomen. Deine beschriebenen Beschwerden würden darauf hinweisen. Es könnte sogar der Atlaswirbel  blockiert sein.

Du solltest unbedingt die HWS orthopädisch abklären lassen.

Nach Diagnosestellung ist evtl. eine osteopathische Behandlung hilfreich.

Gute Besserung und liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten