Frage von gummihuhn, 11

Heuschnupfen, oder Ohrenschmerzen, wie erkenne ich den Unterschied?

Ich habe noch keine richtigen Ohrenschmerzen, mehr so ein unangenehmes Kratzen. Wie erkenne ich denn nun den Unterschied, ob es Ohrenschmerzen sind, oder ob es Heuschnupfen ist? Soll ich vorsichtshalber für die Nacht Tropfen reingeben?

Antwort
von kathi47, 5

Hast du das Kratzen in den Ohren oder in der Nase oder im Hals? Ich weiß von einigen, die Heuschnupfen haben, dass sie eher ein Jucken verspüren. Viele benutzen eine Nasendusche, die spült die Allergene aus und ist ganz was Natürlches.

Wenn du schon länger Heuschnupfen hast, dann kann es unter Umständen zu Ohrenschmerzen kommen. Hast du schon einen Allergietest machen lassen? Bin nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Hast du jetzt Heuschnupfen, dir läuft die Nase, dir tränen die Augen, dir kratzt der Hals oder hast du nur diese Ohrenschmerzen?

Ich weiß jetzt nicht, was du für Tropfen in dein Ohr reintröpfeln willst, manche haben schon Nasentropfen reingetan, das ist Quatsch. Die gehören nur in die Nase und machen von hier aus auch den Gehörgang frei

Wie gesagt, deine Angaben sind ein bisschen zu ungenau, vielleicht könntest du noch ein paar Angaben machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community