Frage von siamera2012, 37

Herzstolpern, langsamer Herzschlag, Angstzustände?

Hallo ich bin marcel 26 jahre jung. und habe einige problem

und zwar habe ich vor ca 3 monaten einen tag gehabt als ich zu besuch bei meiner mutter war wurde mir extrem schmuddelig und kurz darauf hatte ich das innerliche gefühl wie ein herzinfakt nur vollständig ohne schmerzen. mein herz fing plötzlich an zu rennen. dann hörte es etwas auf und ich setze mich ins auto aufm heimweg und bekahm plötzlich wieder das innerliche gefühl gleich einen herzinfakt zu bekommen. nur wieder ohne schmerzen einfach das herz rennte und mir wurde schmuddelig.

als wir zuhause ankahmen und ich3 etagen die treppen hoch ging rasste wieder mein herz aus nur diesmal mit ettlichen fehlschlägen das beruhigte sich auch wieder.

aber seit diesem tag an habe ich immer häufiger plötzliche angstausbrüche und das gefühl als ob mein herz ohne beanspruchung zu langsamm schlägt und spüre das bis in den hals.

dazu hatte ich vor ca 2 wochen mal nachts piksen im brustkorp links brusthöhe. was mich die ganze nacht belastet hat. denke immer sofort ob ich ne herzenzündung habe odersowas.

am schlimmsten ist es wenn ich das mal 1-2 tage nicht habe und es völlig unangekündigt kommt.

ab und an liege ich auf der couch und gehe zum klo der gang ist kein problem sobald ich mich aber hinsetze aufm pott bekomme ich wieder stolperer, gefühl würde ich so beschreiben das herz schlägt im gang normall, beim sitzen bremst es dann massiv ab, dann kommen 1-4 stolperer. dann ist es weg. stehe ich vom pott aber wieder auf uns wasche die hände bekomme ich wieder beim stehen das gefühl als ob mein herz zu langsamm wäre.

wenn ich dann den bauch massiere wirds besser. kommt aber nach wenigen minuten wieder.

dann hatte ich jetzt 1 woche pause und keinerlei symptome mehr als ob nie etwas war.

ich war beim hausarzt der machte kurzes ekg und sagte es sei nichts.

heute wollte ich ein mittagschlaf machen und schlief fest doch plötzlich wurde ich wach und hatte das gefühl als ob mein herz stehenbleiben würde.

bin dann aufgestanden mir wurde aber schmuddelig ich massierte wieder den bauch und setze mich hin und trinkte etwas. nun ist es relativ besser nur das ich alle paar minuten das gefühl habe als ob 2-3 schläge extrem langsamm wären und das herz sofort wieder normal schlägt.

und als nebeninfo ich habe immer das gefühl ständige stolperer zu haben bestimmt 100x am tag

ich muss dazu sagen ich bin 1,82 und wiege 141 kg also übergewicht.

aber ich habe panische angst vor nem herzinfakt und habe allgemein angst vor ärzten

Antwort
von Taigar, 12

Hi Marcel,

Ich hoffe mal dass du nicht Selber Auto gefahren bist vor 3 Monaten, das wäre nämlich nicht nur für dich Gefährlich gewesen sondern auch für die restlichen Verkehrsteilnehmer. Will dir da keine Standpauke halten aber wenn du wirklich selbst Gefahren bist lass das in Zukunft wenn du dich schlecht fühlst.

Ein Herzinfarkt würde ich eher ausschließen da man eig. bei einem Herzinfarkt einen vernichtenden intensiven Schmerz hat. Zwar gibt es auch sowas wie "Stille Herzinfarkte" aber in deinem Alter sind Herzinfarkte sowieso schon äußerst selten und dann sollst du auch noch einen stillen gehabt haben? Denke ich eher nicht, wobei dies Spekulativ ist.

Bei dem Herzrasen wäre Interessant zu wissen wie Hoch der Puls ist, da du ihn nicht angegeben hast vermute ich, du hast ihn nicht gemessen stimmts? Das wäre Interessant wenn es nochmal vorkommt, einfach Zeige und Mittelfinger auf die Halsschlagader, 10 Sekunden zählen wie oft es Schlägt und das Ergebnis mal 6 nehmen. Dann hast deinen aktuellen Puls Wert.

Herzrasen kann vers. Gründe haben, da du stark Übergewichtig bist hat dein Körper sowieso schon mehr zutun als üblich, ggf. ist dein Ruhepuls schon höher dadurch. Falls du überwiegend sitzende Tätigkeiten ausübst kann es bei Bewegung leicht zu Herzrasen kommen, die Intensivität kann dabei stark variieren sodass es sonst tolerierbar und unauffälliger sein kann und ab und zu mal umso stärker. Interessant wäre zu Dokumentieren wie schnell das Herz dabei Schlägt und ob es im Sinusrhytmus schlägt oder ob möglicherweise Gefährliche Tachykardien dahinterstecken. Das kann man aus der Ferne nicht beurteilen.

Dass du am Hals etwas spürst können zum einen Extrasystolen sein (Die sich u.a durch ein komisches Gefühl in der Brust bemerkbar macht aber bei einigen auch durch eine Art Hals-Abschnürr Gefühl) aber möglicherweise auch ein Problem mit der Schilddrüse. Wurde die mal abgeklärt? Wenn die nicht in Ordnung ist kann es auch zu sonderbaren Herzaktivitäten kommen.

Deine Angstzustände könnten Hinweis auf eine Herzneurose geben.

Mein Vorschlag:

Versuch dich zu Beruhigen, warte mal ab ob die Symptomatik wegbleibt oder nicht. Falls die Probleme erneut auftreten geh zum Hausarzt und bitte ihn um ein Langzeit EKG. Da kann man sehen wie sich dein Herz in einem 24 Stunden Intervall verhält UND wieviele Extrasystolen auftreten und welcher Art sie sind.

Ausserdem empfiehlt sich ein Kardiologisches Basic Check-Up bestehend aus EKG, Herzecho und Belastungs EKG.

Allgemein wäre anzuraten dein Körpergewicht zu reduzieren. Du bist noch relativ Jung, der Zeitpunkt ist Ideal. Mit dem Alter wird es nicht leichter.

Alles Gute!

Antwort
von siamera2012, 5

also ich habe hypertonie grad 3 blutdruck war vor medikamenteneinstellung bei 180/110 Essen naja gibs zu ist nicht sonderlich ausgewogen das weiss ich auch. und es geht überwiegend nicht um das herzrassen sondern das langsamme, das herzrassen kommt von meiner angst das weiss auch ich. ich habe in der ruhephase die meisten probleme habe zuckungen am ganzen körper und irgendwann spüre ich wenn alles aus ist tv usw meinen herzschlag, erst im takt doch irgendwann wird er gefühlsmässig so langsamm das er fast stoppt. ( laut gefühl ) und das mit dem halsgefühl tatsächlich habe ich wären mein herz gefühlstechnich fast stoppt eine minimale halsenge. wie klos im hals. geht aber sofort wieder weg. habe bereits beta blocker und ramipril. hilft schon gut aber trotzdem habe ich die o.g symptome anfall mässig bzw schubweise, kann aber auch ne woche verschwunden sein die ganze symptomatik. ich habe leicht mit homesport angefangen und fange an bereits meine ernährung langsamm umzustellen. wärend sport usw habe ich keinerlei probleme wirklich nichts sogar das herz darf schnell schlagen ohne ein fehler. aber im ruhemodus auweia dann gehts meist erst richtig los blutwerte waren ggt leicht erhöht und CK wert leicht erhöht. sonst nichts

Antwort
von Hooks, 17

Das könnte an Vitalstoffmangel liegen. Vitamin B könnte fehlen, dazu Magnesium. Beide verursachen bei Fehlen Herzunangenehmheiten und dadurch Angstzustände.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=ousg334or81aa3pn1akkhtkvg2&...

Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community