Frage von opparud, 95

Herzschrittmacher und Physikalische Gefäßtherapie?

Besteht die Möglichkeit, dass ich als Träger eines Herzschrittmachers zugleich eine Physikalische Gefässtherapie als allgemeine Vorsorge für meine Gesundheit zum Einsatz bringe?

Antwort
von GeraldF, 80

Weiß nicht, warum meine Antwort letztes mal gelöscht wurde, denn sie hätte Ihr Dilemma gelöst: Ja, sie können eine physikalische Gefäßtherapie nach Bemer mit einem CE-zertifizierten Schrittmacher oder Defi machen.

Was bobbys Ihnen elegant zu sagen versucht, mache ich lieber noch mal mit der Holzhammermethode: Sie zahlen für diese medizinisch unsinnige und wirkungslose Methode hohe Leihgebühren. Ihren Gefäßen sind irgendwelche Magnetfelder völlig Rille, die verändern sich dadurch nicht. Was sich verändert ist allein das Guthaben der Verleihfirma.

Kommentar von evistie ,

... und das Konto des Ausprobierenden. :o)

Kommentar von opparud ,

Für die Gesundheit sollte man extra etwas auf dem Konto haben.

Antwort
von bobbys, 66

Hallo opparud,

Hier wurde bei gutefrage net schon einmal eine Frage gestellt .

http://www.gutefrage.net/frage/bemer-3000-hat-jemand-erfahrung

Dort sind 32 Meinungen/Erfahrungen nachlesbar und vielleicht möchtest Du danach ja keine Physikalische Gefäßtherapie mehr ;)

LG bobbys

Kommentar von opparud ,

Man konnte ja nicht annehmen,dass bobbys meine Frage mit Meinungen zur Physikalischen Gefäßtherapie Bemer aus dem Jahre 2011-2013 beantworten will. Von einem Herzschrittmacher oder einem Defillator ist an dieser Stelle auch keine Rede. Die Hersteller der Herzschrittmacher haben sicherlich neue Generationen entwickelt. Den Entwicklungsstand bei Bemer habe ich mir selbst im Firmensitz in Liechtenstein angeschaut. Wie Bemer gekauft wird, konnte ich mir vor Ort ebenfalls ansehen.
Bobbys,wenn Sie noch von -BEMER 3000- reden, ist Ihre Uhr stehengeblieben. Die neuen Generationen sind – BEMER Classic und BEMER Pro.

Ich bedanke mich für Ihre Antwort opparud

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community