Frage von Bimbel, 6

Herzrhythmusstörungen ohne körperliche Ursachen?

Das kann doch eigentlich sein, oder? Bei meinem Onkel, er ist schon älter ist es nämlich so. (Er war dieses Jahr 74) Er kam ins Krankenhaus, bleich, schlapp mit Herzrhythmusstörungen. Und niemand findet die Ursache - sagen sie. Ich weiss gar nicht, ob ich denen glauben soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 6

Hallo Bimbel, viele Menschen haben Herzrhythmusstörungen ohne es zu merken, ich hatte es auch, als ich dann von meinem Hausarzt zum Kardiologen geschickt wurde, wo ich ca 1 Stunde später war, waren sie weg, aber man hat mich gründlich Untersucht, das hat ca. 3 Monate gedauert, dann stand die Diagnose fest. Ist dein Onkel noch im Krankenhaus, dann gehen die Untersuchungen weiter, es ist nicht so leicht die Ursachen zu finden, bei Herzrhythmusstörungen können viele Ursachen beteiligt sein. Als ich im Krankenhaus auf der Herzstation war, hatte ich öfter Mitpatienten (Bettnachbarn) im Zimmer wo die Diagnose schwierig war.

Antwort
von Amsel1, 6

Es heisst doch jeder Mensch hat mal Herzrhythmusstörungen,leider merkt man es oft gar nicht.Auf jeden Fall sollte dein Onkel im Krankenhaus ein Langzeitekg gemacht werden.

Antwort
von anonymous, 6

Hallo Bimbel,

also dein Onkel ist 74 und kam mit Herzrrhytmusstörungen ins Krankenhaus? Die Ursache ist vermutlich einfach nur eine Herzschwäche. Experten sprechen in diesem Zusammenhang von einer Herzinsuffizienz. Die häufigsten Symptome sind Herzrhythmusstörungen und das ist im Alter eigentlich nichts außergewöhnliches. Schau mal: http://insuffizienz.com Wenn du zusätzlich noch ein wenig googlest, wirst du sehen, dass das im Alter nicht ungewöhnlich ist. Mach dir nicht zu große Sorgen. Vielleicht war es auch ein kleiner Infarkt. Ich kann mir nicth vorstellen, dass sie im Krankenhaus gar nichts finden..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten