Frage von sandra270578,

Herzprobleme oder Psyche?

Hallo, ich (34 Jahre, weiblich, stark übergewichtig, Nichtraucher, keine Pille) habe vor kurzen festgestellt dass ich Herzstolpern habe. Im Moment fast jeden Tag. Mal nur 1-4 täglich und dann wieder an manchen Tagen für eine halbe Stunde 5-10 mal in der Minute. Habe auch das Gefühl das es nach dem Stuhlgang besser ist. Bei diesem Stolpern habe ich nie Atemnot, Schwindel, Schmerzen oder Übelkeit. Was jedoch jetzt seit kurzen dazu gekommen ist und eigentlich unabhängig vom Stolpern auftritt ist ein Kloßgefühl im Brustkorb, so als wenn dort ein Fremdkörper in der Speiseröhre hängt. Auch wandert dieses Kloßgefühl ab und an ein wenig nach rechts so in Richtung Leber. Das gleiche habe ich auch im oberen Rückenbereich genau zwischen den Schulterblättern das fühlt sich dann an wie als wenn jemand leicht von innen gegen die Wirbelsäule drückt. Hierbei ebenfalls kein Schwindel, Atemnot oder Schmerzen, Ruhepuls zwischen 80 und 90 in Panik so um die 95-98....es ist halt nur unangenehm und da ich schon seit meinem 16. Lebensjahr immer mal wieder unter starken Panikattacken leide natürlich für meinen Kopf und meine Angst ein gefundenes fressen. Habe das Stolpern leider im Moment noch nicht ärztlich abklären lassen können da ich im Moment nur noch im Notfall Krankenversichert bin. Über Antworten würde ich mich sehr freuen. da ich wirklich Angst habe schwer Herzkrank zu sein und jede Belastung usw. meide aus Angst ich könnte einen Herzpaff bekommen.

Antwort von Shivania,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Symptome können auf eine Histamin-Intoleranz hindeuten.

Googeln Sie mal nach dem Stichwort - dort werden Sie mehr Informationen finden.

Was dann hilft ist histaminarme Kost: kein Alkohol, kein Käse, nur frisches Fleisch, keine Wurst - nur frische Nahrungsmittel, also keine Geschmacksverstärker und keine Hefeextrakte, am allerbesten keine Nahrungsmittelzusätze.

Reden Sie mit Ihrem Arzt darüber.

Antwort von vonderalb,

Wie ist das zu verstehen... Herzstolpern 1-10mal in der Minute? Sind das dann aussetzet? Wenn Du mit einem Messgerät den Blutdruck misst, dann zeigt das bei Unregelmäßigkeiten Herzrhythmusstörungen an. Meist ist dannauch der Blutdruck deutlich höher als üblich. Ein Ruhepuls von 80-90 ist zwar hoch aber für sich gesehen kein Grund zu Panik. Das mit der Krankenversicherung ist ganz schlecht aber Du kannst doch am Wochenende den Notarzt aufsuchen denn bei den Syptomen muss er ein EKG schreiben. Das sehe ich allerdings nur als Beruhigung für Dich selbst, damit Deine Angst nicht alles noch schlimmer macht. Zwei Dinge sollten abgeklärt werden: 1. Deine Schilddrüse. Ich selbst habe erhebliches Übergewicht weshalb mein HA nicht auf die Idee gekommen ist, dass mit meiner SD etwass nicht i.O. sein könnte. Erst nachem ich wegen Vorhofflimmern mit dem Notarzt in Krhs kam wurde fetgestellt, dass ich eine extreme SD-Überfunktion habe. (TSH 0,03 anstatt zwischen 0,3 und ca. 4,0) Seit meine SD abgetötet ist schlägt mein Herz wieder wie ein Uhrwerk. 2. Depression nennt man die Krankheit mit den 1000 Gesichtern und was Du schilderst könnte ein solches Gesicht sein. Ich wünsche Dir, dass Du das mit der Krankenversicherung auf die Reihe kriegst denn da muss ein Arzt ran und zwar kein schlechter. Schiebe das nicht auf die lange Bank denn Du bohrst Dich sonst immer tiefer rein..

Antwort von Kire1,

Viele Menschen haben Herzrhythmusstörungen und in den meisten Fällen ist das vollkommen harmlos. Da Du aber stark übergewichtig bist, Dein Herz also sehr belastest, würde ich mal ein 24 EKG machen lassen. Da kann man dann nämlich auch sehen, ob es "nur" Herzrhythmusstörungen sind oder ob das Herz auch sonst Probleme hat.

Das kostet nicht die Welt, Du kannst es im Notfall selber zahlen. Erkundige Dich mal beim Hausarzt.

Antwort von Marietta,

Ohne Untersuchung lässt sich das leider nur sehr schwer sagen, eine Ferndiagnose kann man nicht stellen. Solche Beschwerden können auch psychosomatisch sein, aber es kann eben auch etwas mit dem Herzen sein. Mein Rat wäre, wenn du akutes Herzstolpern hast zum Arzt zu gehen, ich denke das müsste als Notfall durch gehen. Sag dem Arzt, dass du nur für den Notfall versichert ist und er daher wirklich nur das medizinisch absolut Notwendige machen soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community