Frage von Virginia47,

Herzkatheter notwendig?

Der Kardiologe hat mir ein Herzkatheder empfohlen. Jetzt habe ich aber auch über die Risiken gelesen. Und dass die Untersuchung nicht unbedingt notwendig sei, sondern mit CT genauso gut durchgeführt werden könnte. Ich möchte sie ablehnen. Habe ich dann Sanktionen zu erwarten?

Hilfreichste Antwort von tanzreihe,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sanktionen hast du sicher nicht zu erwarten. Ein Herzkatheter wird heute so häufig gemacht, dass er schon zur Kardiologen-Routine gehört. Er wird aus dem Grund angewandt,z.B. um die Innenseite der Aorta genau zu kontrollieren. Ich habe das schon wiederholt über mich ergehen lassen müssen. Das einzig Unangenehme waren für mich anschließend die Sandsäckchen, die auf die Wunden in den Leisten gelegt wurden und das stille Liegen, damit alles gut verheilt. Hab nur Mut und lass dich von der Wichtigkeit überzeugen.

Antwort von waldino,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit einem Herzkatheter werden dir Koronargefäße geweitet und auch ein möglicher Verschluss gelöst. Das geschieht alles unter Röntgenkontrolle.

Bei einem CT kann man genau diese Ereignisse darstellen, aber in das gefäß kommt man nur mit einem Katheter.

Ist dein Herz vorgeschädigt ? Has du schon einen Infarkt erlitten oder sind Stents implantiert ?

Abhängig von der Gesamtsituation kann deshalb die Herzkatheterdilatation(Gefäßaufweitung) eine sinnvolle Massnahme sein - ein Refarkt dagegen tödlich.

Antwort von beamer05,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es kommt mal wieder "darauf an", was genau die Katheter-Untersuchung bezwecken soll...

Eine Herzkatheter-Untersuchung ist durch eine CT nur in einigen Fällen zu ersetzten.

Was das CT u.a. NICHT kann:

  • Messungen im Blutstrom durchführen
  • gezielt auch kleinste Gefäße darstellen
  • ggf. ein verengtes Gefäß aufdehnen
  • ggf. einen Gefäßstent einsetzen

Also, genügend Gründe, vor einer Entscheidung den Kardiologen nochmal zu der Untersuchung und ggf. Alternativen zu befragen.

HTH

Antwort von Lars40,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also sauer sollte kein Arzt sein, wenn du eine Untersuchung ablehnst. Allerdings ist es eben so, dass man im Herzkatheter deutlich besser die Pumpfunktion des Herzen beurteilen kann, als im CT. Auch die Auswurfleistung lässt sich da eben direkt ablesen, das kann man sonst nicht. Wenn du es in einem grossen Zentrum machen lässt, die viel Erfahrung mit Herzkathetern haben, kannst du beruhigt sein. Die Komplikationsrate ist ja doch sehr gering und man muss dazu sagen, dass es ja so ist, dass auch sehr sehr kranke, multimorbide Menschen mit dem Herzkatheter untersucht werden. Das sind dann in der Regel auch die Leute, bei denen es gehäuft zu Komplikationen kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten