Frage von LastHopes, 82

Herzinfarkt trotz umfassender Untersuchungen möglich?

Hallu^^ Erstmal zu meiner Person. .. Ich bin Weiblich, 16 Jahre alt, 1,60 gross und wiege 69 kg (ich weiss übergewichtig)

Meine Frage wäre folgende...

Seit 4 monaten leide ich am brustkorb schmerzen...Es ist wie ein Druck! Dazu kommt noch Taubheit Gefühl ich arm,kopfschmerzen,leichter hustreiz, Unwohlsein(vorallem panikattacken...) und auch zu Stichen unter und an der brust... Ich war auch deshalb im Januar 1 tag lang stationär in behandlung....Dort wurde ein ekg und blutet gemacht...alles sauber! Eine Woche später wieder das selbe...wieder eine nacht stationär...EKG, Blutbild und Herzecho. ..wieder alles sauber...Auch Risiken wurden scheinbar geprüft...fazit: organisch müsste es mir perfekt gehen!...nur ist es leider nicht so... Der Hausarzt meinte ich hätte BWS-syndrom , und hat mir krankengymastik verschrieben (welches ich anfangen werde) Auch wegen der panikstörung(laut Psychologe) bin ich in behandlung. Im Mai habe ich einen Termin beim.kartheologen (nach 3 Monate Wartezeit! ) für ein erneutes Herzecho.

Meine Frage wäre folgende: Könnte ich trotz der ganzen negativen Untersuchungen. ..Einen Herzinfarkt erleiden? Das macht mir echt zu schaffen momentan & ich heule nur noch aus angst...

Würde mich auf eine Antwort freuen ^^ Lg: Merve

Antwort
von Charite17, 59

Nein, die Bedingungen für einen Herzinfarkt sind in Deinem Alter und bei unauffälligem Blutbild nicht gegeben. Wenn neben dem Herzen auch die Lunge untersucht worden ist, besteht tatsächlich kein Grund zur Angst vor einer organischen Erkrankungen... Allerdings solltest Du Dir mit Angst wirklich helfen lassen. Du hast ja offensichtlich ein Problem, nur eben kein Kardiales.

Frohe Ostern!

Kommentar von LastHopes ,

Vielen dank...Die lunge wurde gerönt,alles unauffällig....

 Das beruhigt mich immerhin etwas...Zudem haben mir 5 Ärzte das selbe gesagt...Dann muss ja etwas drann sein

Dir auch frohe Ostern! 

Kommentar von Charite17 ,

Ich habe aber vollstes Verständnis für Deine Angst vor organischen Ursachen. Viele Angstpatienten, gerade in jungen Jahren, machen zum ersten Mal Erfahrung damit, was der Körper alles kann, wenn der Geist aus dem Gleichgewicht gerät. Die Psychosomatik kann Erstaunliches und wirkt fast immer bedrohlich auf die Betroffenen, die daraus resultierende Panik ist, wenn auch objektiv unbegründet, absolut nachvollziehbar.

Kommentar von LastHopes ,

Das einzigste was mich momentan besorgt sind die ständigen herzstechet,die mich momentan verrückt machen....aber ich sollte versuchen mich nicht so sehr rein zusteigern

Danke für die schnelle Antwort ^^

Kommentar von Charite17 ,

Das muss Dich absolut nicht besorgen. Gerade bei Nervosität kommt es zu sog. muskoloskeletalen Verspannungen. Das, was schmerzt, ist nicht Dein Herz, sondern Deine Oberkörpermuskulatur über dem Herz.

Antwort
von Tigerkater, 19

Nein, einen Herzinfarkt kann man bei Dir ganz sicher ausschließen !!

Organisch könnte man in der Tat an ein Brustwirbelsäulen-Syndrom trotz Deines jungen Alters denken. Die Behandlung müsste durch intensive Physiotherapie erfolgen.

Erfolgt hierdurch keine Besserung, bin ich nahezu sicher, dass Deine Beschwerden nicht organisch sondern psychisch bedingt sind !

Antwort
von WosIsLos, 60

Also mit 16 schon einen Herzinfarkt wäre schon ziemlich ungewöhnlich.

Alle Suchtmittel meiden und regelmäßig Mineralwasser trinken, dann ist ein Herzinfarkt äußerst unwahrscheinlich.

Kommentar von LastHopes ,

Ich rauche und trinke nicht & hatte es auch nicht vor. Ich trinke nur noch wasser

Antwort
von FlorianderFragt, 36

Da ich wegen nem Netzwerkfehler alles neuschreiben muss: Bist du Sportlich aktiv? Wenn nicht solltest du etwas mehr Sport machen, hatte damals auch beschwerden mit dem Brustkorb welche aber dadurch weggingen. Aber übertreib es am Anfang nicht. Zu den anderen Beschwerden: Falls du dich nicht schon gesund ernährst solltest du auf eine Abwechslungsreiche und Vitaminreiche ernährung achten. Ich würde auch empfehlen Vorerst nur klares Wasser zu trinken. 

Aufjedenfall wünsch ich dir noch eine gute Genesung ^^

Kommentar von LastHopes ,

Seit 3 Wochen mache ich nun taekwondo,  um einen Ausgleich zwischen Körper und Seele zu finden , meine Ernährung ist teilweise ^^ aber mittlerweile esse ich kaum etwas....einfach weil ich keinen Hunger habe (hat auch dazu geführt das ich von 78kg (Anfang der beschwerden)..10kg in den 4 monaten abgenommen hab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community