Frage von SpAwN95, 87

Herzaussetzer und keine Extrasystole?

Ich brauche dringend Hilfe :-(

Ich bin 21, männlich und habe seid Ca nem halben Jahr folgendes Problem:

Wenn ich gute Tage habe spüre ich Ca 2-3 Extrasystolen (Herzstolpern) diese wurden schon in einem Langzeit EKG dokumentiert und als ungefährlich eingestuft (normal). habe schon eine ausgiebige kardiologische Untersuchung vor paar Monaten machen lassen (Herz Echo, Belastungs EKG, LZ EKG und Blut Abnahme). Alles ohne pathologische Befunde.

Gestern hatte ich zum 2 mal in diesem Jahr eine Art Attacke wie sie sonst nicht vorkommt: Mein Herzschlag Fing an mehrmals die Minute einfach für einen Schlag auszusetzen ohne vorangegangene Extrasystole :/ das ging eine halbe Stunde lang und bei jedem Aussetzer spürte ich eine Art ziehen im Hals ... Bin sofort ins Krankenhaus doch dort konnte nichts festgestellt werden :( habe nun tierisch Angst vor einer erneuten Attacke. Die einzelnen Extrasystolen halte ich Mitlerweile gut aus aber dieses ziehen mit den Aussetzern macht mich wahnsinnig :( kennt das jemand oder weiß was das ist? Habe Angst vor AV Blockierungen oder sonstige Dinge die nicht entdeckt wurden obwohl ich bei 3 Kardiologen eingehend untersucht wurde. Danke für die Hilfe!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 68

Die Aussetzer hattest du bestimmt auch schon früher, nur du hast sie sicher nicht bemerkt. Viele Menschen haben ES und aussetzer ohne das sie sie nicht bemerken.

Du solltest dich nicht so sehr da reinsteigern.

Dein Herz wurde doch gründlich untersucht und es war alles OK.

Du solltest es mal mit Entspannungsübungen versuchen, dann wirst du gelassener und die ES und Aussetzer machen dir nichts mehr aus, da sie total ungefährlich sind

Antwort
von Taigar, 68

Hi Spawn,

Extrasystolen äußern sich nicht immer nach Schema F sondern auch mal ganz unterschiedlich.

Du warst bei mehreren Kardiologen, wurdest Kardiologisch gecheckt und warst ja dann auch im Krankenhaus wo man ebenfalls nichts feststellte. Die lassen dich nicht leichtfertig gehen.

Ich befürchte du hast eine Herzneurose entwickelt, die solltest du schnellstens in den Griff bekommen.

Alles Gute

Antwort
von bethmannchen, 53

Mal ein Tipp von mir. Geh in die Apotheke und besoerge dir Kalinor, die gibt es rezeptfrei. Das sind Kapseln mit je 600 mg Kalium in Retard-Form. Davon nimmst du dann täglich eine Kapsel.

Wenn es damit nicht nach ein paar Tagen besser wird, solltest du wirklich einmal zu einem Neurologen gehen, weil du wohl eine Noruose entwickelt hast. Das Herz wurde ja ausgiebig untersucht, mit dem ist alles in Ordnung.

Ständiges kümmern, hinfühlen, befürchten, entwickelt sich schnell zu einer "sich selbst erfüllende Prophezeihung", und schon hat man auch immer wieder was. Das ist neurotisch, also eine Nervensache.

Ach, und übrigens hat auch der Gesundeste hin und wieder mal so ein Herzstolpern. Wenn man z.B. still sitzt, dann schnell aufspringt und sofort auch noch die Treppe hochrast, macht das Herz spätestens auf der obersten Stufe dann einen Extraschlag.

Ein Pferd kann auch nicht ohne kurze Zwischenschritte von Gang über Trab in den Glopp wechseln.

Kommentar von Mahut ,

Man sollte nicht ohne Bestimmung des Kaliumspiegels im Blut, und Zustimmung des Arztes Kalium nehmen, denn ein zu viel kann Herzrhythmusstörungen auslösen.

Kommentar von bethmannchen ,

Dann iss um Himmels willen niemals eine Banane, wenn du  nicht vorher von Arzt einen Bluttest zur Bestimmug deines Kaliumspiegels machen lassen hast. Eine mittelgroße Banane enthält schon 800 mg Kalium!

Kommentar von Mahut ,

wenn man sich gesund ernährt, (mit kaliumreichen Lebensmittel), ist genug Kalium im Blut, darum sollte man nie ohne ärztlichen Rat zusätzliches Kalium nehmen.

http://www.onmeda.de/naehrstoffe/kalium-kaliumreiche-lebensmittel-2281-2.html

hier kannst du alles wissenswerte über Kalium nachlesen.

Antwort
von Hooks, 44

Bei mir war es Magnesiummangel (endlich mal weniger Puls ;-)

Mit 3x 375 mg ging es wieder weg. Aber nimm keine Brausetablette, die haben zuviele negative Nebenstoffe.

Manchmal liegt es auch am Vitamin-B1-Mangel, dann sollte man den ganzen Komplex zuführen, weil die Bs alle zusammenarbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community