Frage von willkommen, 247

Herz - EKG

So ein 'zwei Minuten' (?) EKG - ist das überhaupt aussagekräftig?

Schmerzen in der Brust, das Gefühl mein Herz schlägt nicht gleichmäßig, Schwäche ...usw.

Muss ich zum Kardiologen?

Antwort
von Mahut, 246

Ein EKG ist auch schon nach einer Minute aussagekräftig, oft dauern sie noch nicht mal so lange, gehe noch mal zu deinem Hausarzt und bespreche es das EKG mit im, vielleicht kann er auch ein 24 Stunden EKG machen,, kleine Unregelmäßigkeiten, wei Extra Systolen sind total normal, die hat jeder mensch. also lasse dich nicht nervös machen, wenn der Arzt sagt es ist alles normal, glaube ihm. Zum Kardiologen brauchst erst wenn der Hausarzt wirklich was ernstes entdeckt, vielleicht suchst du dir einen (Allgemein Mediziner) Internisten mit Zusatzausbildung Kardiologie als Hausarzt, der kann dann schnell reagieren,

Antwort
von sonne123, 235

Hallo willkommen,

ich denke,das man durch ein EKG ernstere Erkrankungen, zumindest zu diesem Zeitpunkt,mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen kann. Eine weitere Abklärung beim Kardiologen kann jedoch nicht schaden,da dieser ev. noch weitere Untersuchungen veranlassen wird und du so auf der sicheren Seite bist.Alles Gute und LG

Antwort
von walesca, 214

Hallo willkommen!

Bei einem EKG, auch wenn es nur 2 Minuten dauert, kann der Arzt schon eine Menge erkennen - sogar z.B. ob Du kürzlich einen unbemerkten Infarkt hattest. Bei Deinen Beschwerden des unregelmäßigen Herzschlages wäre es aber sicher auch sinnvoll, mal ein Langzeit-EKG (über 24 Stunden) zu machen. Dann sind diese Unregelmäßigkeiten ganz sicher darauf zu erkennen. Sprich doch mal Deinen Arzt darauf an. Ausgedehnte Schwäche, ggf. verbunden mit Wasserablagerungen in den Beinen sollten aber am besten doch von einem Kardiologen abgeklärt werden.

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von willkommen ,

Die Schwäche käme vom Virus, den hätten jetzt viele ......!

Wassereinlagerungen habe ich nicht!

Kommentar von walesca ,

Gegen Viren gibt´s ein gutes Mittel. Schau mal hier nach: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel... LG

Antwort
von Lisssel, 186

Hey. Zunächst würde ich an deiner Stelle einffach zum Hausarzt gehen. Er wird dein Herz abhören und ein Ruhe - EKG durchführen, wenn er den Verdacht hat, das was nicht stimmt. Oft ist diese Symptomatik auch auf Panikattacken zurückzuführen. Sollte dein Hausarzt aber wirkllich etwas feststellen oder den Verdacht auf einen Herzinfarkt usw. haben,, wird er dich entsprechend weiter überweisen. LOiebe Güße

Kommentar von Lisssel ,

Anhand eines Herz EKGs kann man nicht sehr sehr viel feststellen, aber man sieht ob das Herz regelmößig schlägt. Bei Verdacht auf eine Erkrankung führt der Kardiologe einen Ultraschall, woei Belastungs- und Langzeit EKG durch.

Kommentar von willkommen ,

Mein Hausarzt hat so ein EKG gemacht, ob es überhaupt 2 Min gedauert hat? Er sagte, es sei alles o.k. Ich glaube das nicht, vielleicht war in den 2 Min. alles o.k., aber in den restl. 718 Min. des Tages nicht!

Panikattacken?

Kommentar von sonne123 ,

Panikattacken können eine Ursache sein für deine Beschwerden. Aber man sollte nicht vorschnell alles immer nur auf die Psyche schieben und durch andere oder weitere Untersuchungen eine organische Ursache ausschließen können.Da bist du bei einem Kardiologen in den besten Händen.

Antwort
von Amsel1, 163

Geh auf jeden Fall zum Arzt ,und lass dir notfalls ein Langzeitekg machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community