Frage von LucieLu, 73

herkömmlicher Softlaser gegen Tinnitus

Ich würde mir gerne einen Softlaser für die Behandlung von Gelenken etc. kaufen. Da ich auch Tinnitus habe, würde ich ihn dagegen auch gern versuchen. Meine Frage: Kann ich den Laser auf das Ohr halten oder braucht man einen speziellen Laser, der in das Ohr eingeführt wird?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LucieLu,

Schau mal bitte hier:
Tinnitus laserbehandlung

Antwort
von gerdavh, 73

Hallo, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass eine Laserbehandlung bei Tinnitus helfen kann. Wenn dem so wäre, würden das ja wohl die HNO-Ärzte und HNO-Kliniken durchführen. Ich war, als das mit meinem Tinnitus anfing, bei einigen Ärzten - keiner hat irgendwas von Lasertherapie vorgeschlagen. Was soll dieser Laser denn bei Deinen Gelenken bewirken? Ich habe mich mal im Internet umgeschaut, ich finde nur Artikel von den Herstellern, keine belegten Zahlen von Ärzten, dass das hier helfen könnte.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_58409260/tinnitus-softlaser-hilft...

Das ist z.B. eine Reklame des Herstellers, wenn ich das richtig sehe, der das Produkt natürlich an den Mann bringen will. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe das hier noch gefunden, vielleicht wendest Du Dich mit Deinen Fragen an diese Stelle?

http://www.tinnitus-lasertherapie.de/

Antwort
von Hooks, 61

Oh, da würde ich erstmal von innen rangehen.

Hast Du bereits Vitamin D, Magnesium und B-Vitamine ausprobiert? In genügend starker Höhe natürlich.

Empfohlene Tagesdosis bei Tinnitus:

Vitamin A: 20.000 IE; hohe Vitamin-A-Dosierungen sollten Sie nur in Begleitung eines erfahrenen Therapeuten oder Arztes einnehmen. Eine Therapie dauert etwa 4-6 Monate.

Vitamin E: 400 mg; in Verbindung mit Vitamin A ist das eine gängige Behandlung bei Tinnitus.

Vitamin C: 1000 mg mit 100-150 mg Rutin; eine Therapie mit Rutin-Bioflavonoide, kann in Verbindung mit Vitamin C bei Hörverlust, Tinnitus und Schwindel sehr hilfreich sein.

Vitamin D: 10-20 µg mit Kalzium; Vitamin-D-Mangel senkt den Kalziumspiegel im Innenohr.

Zink: 60 mg; Zinkmangel führt zu Tinnitus und Hörverlust.

Mangan: 10-30 mg; Manganmangel führt zu Tinnitus und Hörverlust.

http://www.naturheilt.com/Inhalt/Tinnitus-Ohrensausen.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten