Frage von Kontaktlinse, 62

Herausnehmen einer weichen Kontaktlinse hat das Auge offenbar verletzt (Schmerz / Druck). Augenärzte können nichts erkennen. Hat einer Erfahrung?

Vor ca. 4 Jahren habe ich nach dem Skifahren eine weiche Kontaktlinse vom Auge genommen. Die Linse war wohl durch Kälte und Wind ausgetrocknet und hatte sich festgesaugt. Das Auge schmerzte für 30 MInuten sehr, danach wurde der Schmerz weniger. Tagsüber habe ich die letzten Jahre nichts gemerkt. Wenn ich jedoch Nachts aufstehe und das Auge ausgetrocknet ist, dann schmerzt das Auge.

Ich war nach dem Vorfall bei 2 Augenärzten und keiner konnte etwas feststellen. Sie vermuteten einen Riss aber konnten nichts entdecken.

Seit ca. 3 Monaten macht das Auge sich auch tagsüber bemerkbar. Abends ist es schnell ermüdet und rötet sich tendenziell.

Bevor ich jetzt wieder zu einem Augenarzt gehe, der damit nichts anfangen kann, vielleicht hat in diesem Forum einer ähnliche Erfahrung?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von walesca, 40

Hallo Kontaktlinse!

Mit diesem Problem solltest Du lieber mal in die Ambulanz einer Augenklinik gehen. Dort haben die Ärzte viel mehr Möglichkeiten das Auge genau zu untersuchen. Wenn das Auge Nachts schmerzt, solltest Du abends wenn Du die Kontaktlinsen herausgenommen hast, mal Hylo-Gel anwenden. Das ist ein Tränenersatzmittel, das auch recht lange im Auge bleibt und es beruhigt. Es ist auch möglich, dass Du im Laufe der Jahre trockene Augen bekommen hast und die Kontaktlinsen nicht mehr so gut verträgst. Lass das bitte mal kontrollieren. Dann würde ich - den Augen zuliebe - auf Kontaktlinsen ganz verzichten!!

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community