Frage von TommyBaden1980, 250

Hepatitis A+B Kombiimpfung - aureichender Schutz bei Last Minute?

Hallo zusammen,

habe vor einigen Tagen Hals über Kopf mit einem Kumpel eine Reise nach Thailand gebucht (Abflug in 3 Wochen) ohne mich rechtzeitig über den nötigen Impfschutz zu informieren. Nachdem ich jedoch gelesen habe, was man sich alles einfangen kann und gegen was man geimpft sein sollte ging mir etwas die Düse.

War heute Abend beim Hausarzt um abzuchecken was überhaupt noch möglich ist in der kurzen Zeit. Der meinte zwar es sei etwas sportlich, aber nachdem wir mein Impfbuch angeschaut hatten war klar, dass das übliche wie Tetanus, Diphterie etc noch ok ist bei mir. Allerdings haben wir Hepatitis A+B sowie Tollwut auf die Liste gesetzt was er auch als noch machbar deklarierte. Für Tollwut hab ich eine Rezept gekriegt, welches ich erst morgen holen kann. Hepatitis A+B Kombi hat mir eine Arzthelferin dann gleich verpasst mit den Worten :"Ok das war die erste, für Nr.2 sehe wir uns in 4 Wochen". Daraufhin habe ich sie aufgeklärt, dass Ihr Chef der Meinung war das geht alles noch klar bis zu meinem Abflug. Sie hat dann geschaut und gemeint die 2.te könnten wir bereits in 2 Wochen machen, aber dritte sei ja sowieso erst in einem halben Jahr möglich und mit den erste 2 hätte ich schon einen "halben" Schutz . Nachdem ich im Nachgang etwas im Netz recherchiert habe kommen mir die Zyklen für die Injektionen komisch vor und ich frage mich wie weit ich wirklich geschützt bin.

Also Frage: Passt das was die da machen oder ist das dann quasi für die Katz? Wieviel % bin ich wirklich geschützt nach den ersten 2 Impfungen?

Dann noch zur Tollwut. Da habe ich gelesen, dass es auch 3 Impfungen innerhalb on 3 Wochen sein müssen. Das müsste dann klappen oder?

Freue mich auf eure Antworten!

GrußThomas

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo TommyBaden1980,

Schau mal bitte hier:
Impfung Impfschutz

Antwort
von gerdavh, 250

Hallo, aufgrund der Ausführungen von @doktorhans würde ich an Deiner Stelle auf keinen Fall dort Obst essen (weil Du nicht wissen kannst, ob es mit deren Trinkwasser gereinigt wurde), auf keinen Fall bei fliegenden Händlern offene Getränke kaufen und nur Wasser aus verschlossenen Flaschen trinken. Das war etwas unüberlegt, adhoc diese Reise zu buchen. Ich wünsche Dir trotz allem einen schönen Urlaub. lg Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 202

In der Regel findet man solche Infos wie z.B. Impfungen beim Auswärtigen Amt Die Impfungen sollten schon frühzeitig gemacht werden da sie erst nach der Abschlussimpfung richtig schützen. Natürlich kann man eine Impfung einmal eine Woche vorziehen allerdings ein halber Schutz ist nichts Ganzes ...

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherhei...

VG Stephan

Antwort
von doktorhans, 193

Zur Tollwut schreibt das Tropeninstitut: "Bei entsprechender Exposition (Trekking, Fahrrad- oder Motorradtouren, Höhlenwanderungen, Tierschutz, besonders Kinder) sollte eine Impfung vor Abreise erfolgen. Im Rahmen des Pauschaltourismus (Hotelanlage) kann auf diese Impfung eventuell verzichtet werden. Für einen nahezu 100%igen Schutz ist eine dreimalige Impfung innerhalb 4 Wochen, sowie Auffrischung zunächst nach einem Jahr, dann nach drei bis fünf Jahren notwendig."

Antwort
von doktorhans, 169

Hepatitis A+B: Im Schnellverfahren sind 3 Impfungen in folgenden Abständen zu verabreichen: 1.:Tag der Erst-Impfung 2:. Eine Woche später. 3.: Drei Wochen später.

Nach einem Jahr erfolgt eine vierte Impfung zwecks Dauer-Impfschutz für 10 Jahre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community