Frage von lala1994, 48

Hellrote, sehr sehr leichte Blutung. Was kann das sein?

Stichtag meiner Periode diesen Monat war der 18.11., stattdessen hatte ich seit dem 14.11. eine komische, meiner Meinung nach unerklärbare Blutung, die nur 2 - 3 Tage anhielt und tröpfchenweise war. Komisch, da meine Periode sonst recht stark, dunkel und sehr pünktlich ist. Diese Blutung ist sehr sehr leicht und hellrot gewesen. Am Ersten Tag mit sehr starken Unterleibsschmerzen begleitet. Seither leide ich auch unter Schwindelattacken und Übelkeit. Seitdem es aufgehört hat sind diese verstärkt worden. Morgens habe ich keinen Appetit. Am zweiten Tag war keine Blutung mehr, am dritten Tag sehr leicht und hell. Ich nehme übrigens keine Pille und verhüte nicht. (Dazu: Vor 12 Tagen und vor 4 Wochen hatte ich ungeschützten GV. Er ist nicht gekommen!)

Was könnte das sein? Wer hat Erfahrung mit sowas? (Ich bin 22 Jahre alt)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von elli003, 7

Das klingt ein wenig nach einer Einnistungsblutung. Es kann natürlich auch einfach eine Zwischenblutung sein. Ohne Zyklusbeobachtung (symptothermal ... entweder klassisch oder mit einem symptothermalen Computer) ist das schwer genau zu sagen.

Denn der Periodenkalender ist ehrlich gesagt nur Hokuspokus. Der Zyklus kann nicht mathematisch berechnet werden, wenn schon, dann mit Algorithmen, nicht aber per Tage zählen. Da bekommst du nur sehr ungefähre Werte: http://www.cyclotest-myway.de/warum-cyclotest/vorteile-cyclotest-myway/zu-zyklus...

In dem Fall müsstest du wohl einen Schwangerschaftstest machen, oder beim Frauenarzt einen Bluttest machen lassen - dann weißt du es mit Sicherheit.

Antwort
von Melanie88, 29

Könnte es vll. eine Einnistungsblutung gewesen sein?

Dass er während des GVs nicht gekommen ist, heißt nichts. Anhand des Periodenkalenders den du führst könntest eingrenzen, ob der GV an deinen fruchtbaren Tagen stattgefunden hat. Ich würde einen SS-Test machen...

Kommentar von lala1994 ,

Das eine Mal war laut Kalender ein Tag vor Beginn der fruchtbaren Tage... 

Antwort
von DerGast, 30

Machst du sensiplan oder woher weißt du, wann die Periode kommen müsste?

Du könntest schwanger sein.

Kommentar von lala1994 ,

Ich trage es seit Jahren in einem Periodenkalender ein. 

Kommentar von DerGast ,

Das bringt relativ wenig. Da kann es immer mal zu Veränderungen kommen. Entweder man beobachtet seinen Körper, oder eben nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community