Frage von GlennQua, 50

Hebammen-Rufbereitschaft ... Leistung von der Kasse bei Rechnungstellung oder Geburt?

Hi, meine Frau war bis Ende November bei der AOK Rheinland Hamburg versichert. Im November haben wir die Rechnung erhalten für die Hebammen-Rufbereitschaft, die die AOK bis 250 EUR übernimmt laut Leistungskatalog. Nun ist sie seit 1.12. bei einer anderen Kasse. Was meint ihr - zahlt die AOK bei Rechnungsstellung oder tritt der Leistungsfall erst bei der Geburt ein?

Antwort
von gerdavh, 50

Hallo, wenn die Leistung der Hebamme vor dem 01.12.2014 erfolgte, muss die Kasse zahlen, bei der ihr in diesem Zeitraum versichert wart. Lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ergänzung: der AOK ist das wahrscheinlich völlig egal, wann die Geburt stattfindet. Ihr seid jetzt bei einer neuen krankenkasse und diese zahlt ab sofort für alle Leistungen, natuerlich auch den krankenhausaufenthalt bei der Geburt und weitere rechnungen der hebamme. Einfach die vorliegenden Rechnungen bei der AOK einreichen und um Erstattung bitten.

Antwort
von StephanZehnt, 42

Hallo GQ,

die Frage ist wer hat die Rechnung bekommen? Habt ihr die Rechnung der AOK Rheinland -Hamburg gegeben In der Regel wird bei Rechnungsstellung gezahlt.

http://www.aok.de/assets/media/hessen/versicherteninformation-hebammenrufbereits...

Sollte es hier Unklarheiten geben würde ich mich an die neue KK wenden!

VG Stephan

Kommentar von gerdavh ,

Die neue Krankenkasse wird mit Sicherheit keine Leistungen übernehmen, die vor dem Zeitpunkt des Versicherungsbeginnes liegen. Die Anfrage kann er sich sparen. Ansonsten stimme ich Dir zu - man bekommt eine Rechnung und reicht die ein und bittet um Erstattung.

Kommentar von StephanZehnt ,

Nun die neue KK sind aber zur Beratung verpflichtet und könnten schon sagen wie man das Problem am besten aus der Welt schaffen kann!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community