Frage von Emperor, 47

Hatte ein paar Stunden nach dem ich Fußball gespielt habe Schmerzen im linken Knöchel. Inzwischen sind die Schmerzen fast komplett weg. Was war das?

Die Schmerzen waren ziemlich unangenehm und ich habe den Knöchel gekühlt, weil ich dachte das kommt eventuell vom Fußball (habe einen Ball blöd abbekommen und dabei vielleicht ein Band überdehnt). Allerdings war ich dann noch mal unterwegs und die Schmerzen sind immer weniger geworden. Inzwischen spüre ich nur noch das der Knöchel vorhin geschmerzt hat, aber kann ihn wieder schmerzfrei bewegen. Ich wüsste nur gerne was das gewesen sein könnte, denn ich habe eine News im Focus gelesen in der berichtet wurde das jemand nach Schmerzen im Knöchel an den Folgen einer Thrombose gestorben ist.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 18

Äh was ist passiert Du bist mit dem Fuss umgeknickt, dass heisst die Bänder an Deinem Fuss z.B. Aussenbänder wurden heftig gedehnt. Nun sind die Bänder nicht aus Gummi.

Es kann da zu kleinsten Verletzungen kommen. Du hast nun gleich gekühlt und der Fuss ist dadurch auch nicht dick geworden.

Also die PECH-Regel nach "Unfällen" P= Pause / E= Eis wie kühlen /  C = Compression .z.B.. Bandage  und H = hochlegen.

Was ist nun eine Thrombose? Dies ist ein Gefässverschluss mit einem
Blutgerinnsel (Thrombus).  Dieses Blutgerinnsel kann u.U.  ein wichtiges Blutgefäss verstopfen. Am häufigsten sind die tiefen Bein- und Beckenvenen davon betroffen.
Also wenn am häufigsten z.B. die tiefen Beinvenen betroffen sind können da auch entsprechend Schmerzen auftreten. Mit Deinem Sportunfall hat dies aber weniger etwas zu tun.

Es gibt da schon gewisse Risikofaktoren wenn mna z.B. raucht , deutliche Übergewicht hat , kaum Sport macht   Auch die Pille kann ein Problem darstellen  Oder wenn man sehr viel Zeit in einem engen Flugzeug sitzt.

Also bei einer Thrombose kommen schon so ein paar Ursachen zusammen. Die mit Deinem Problem gar nichts zu tun haben.

Gruss Stephan

http://www.onmeda.de/krankheiten/thrombose.html

Kommentar von Emperor ,

Ich habe nur einen Ball seitlich auf den Fuß bekommen wodurch er sich leicht verdreht hat. Danach hatte ich aber keine Schmerzen mehr und konnte weiter spielen. Als ich dann nach einigen Stunden Zuhause war, kamen plötzlich die Schmerzen an der Vorderseite des linken Knöchels. Wenn ich den Fuß hochgelegt habt wurde es besser. Wenn ich auf die Stelle gedrückt habe hat es auch geschmerzt. Später bin ich noch mal los um ins Kino zu gehen und obwohl ich am Anfang nur mit Schmerzen die Treppen hinunter kam wurden die Schmerzen durch die Bewegung irgendwie schnell weniger. Als ich nach dem Kino nachhause kam waren sie eigentlich komplett verschwunden. Ich habe gelesen das Thrombose unter anderem durch Hormon Präparate entstehen kann. Zufällig habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme täglich 100 mg L-Thyroxin ein. 

Kommentar von StephanZehnt ,

Nun wenn Du noch im Kino warst waren ja die Schmerzen nicht ganz so heftig. Wen ich auf eine gereizte Stelle drücke schmerzt das natürlich

Es mag sein das bei Autoimmunerkrankungen das Risiko einer Thrombose erhöht ist. Allerdings wenn man nun bei der kleinsten Verletzung sofort an eine Thrombose denkt wäre das schon etwas übertrieben.

Nun Hormonpräparate (z.B. Pille)  greifen u.U.  ein in den Stoffwechsel der Gerinnungsfaktoren so das das Gleichgewicht etwas in die Richtung der gerinnungsfördernden Faktoren verschoben wird. Wenn dann noch andere Risikofaktoren dazu kommen ....

Bei der normalen Einnahme von  L Thyroxin (gut eingestellt keine zu hohen Hormonwerte im Blut)  und wenn andere Risikofaktoren abgeklärt sind, wie zu hoher Blutdruck udgl..  sollte es da aber keine Probleme geben.

Antwort
von Nelly1433, 24

Also sterben wirst daran garantiert nicht. Es war eine Prellung, die inzwischen abgeklungen ist. Denk nicht mehr dran und gut is....

Kommentar von Emperor ,

Naja das ich daran sterbe glaube ich auch eher weniger. ^^
Aber eine Prellung halte ich jetzt auch nicht für sehr wahrscheinlich. Ich denke es war eher ein eingeklemmter Nerv oder so. Vom Schmerz her hat es sich angefühlt als wenn ich mit dem Knöchel umgeknickt wäre. Ich fand es nur sehr ungewöhnlich das der doch recht starke Schmerz innerhalb weniger Stunden abgeflaut ist und heute alles wieder normal ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community