Frage von carolline, 116

Hat Weinrebe eine Entzündungshemde Wirkung bei Rheuma? Hat jemand Erfahrung mit der Gemmotherapie?

Ich lese immer wieder, dass Weinrebe eine lindernde Wirkung auf die Gelenke hat. Stimmt das? „Wegen ihrer entzündungshemmenden Wirkung werden in der Gemmo-Therapie die Knospen der Weinrebe genommen. Bei chronischen Entzündungen wie Rheuma hat sie eine regenerierende Wirkung auf Knochen und Gelenke und fördert die Selbstheilungskräfte. (Quelle: http://gesundheit-und-wellness.com/medizin/rheuma-und-alternativmedizin/) Hat jemand Erfahrung mit der Gemmo-Therapie? sonnige Grüße Caro

Antwort
von StephanZehnt, 116

Hallo carolline,

es ist das rote Weinlaub was da gut sein soll. Mit Gemmotherapie (Blütentherapie) hat das allerdings weniger zu tun. Nun für die Behandlung von Rheuma ist z.B. die Roßkastanie oder das rote Weinlaub gut!. .

Die Gemmotherapie ist eher eine Wellnesstherapie man schreibt sie wäre für Allergien, Schlafstörungen, Migräne oder Erschöpfungszuständen und kleinen Infekten gut. Von Rheuma war da nicht die Rede aber Glaube versetzt schon einmal kleine Berge

VG Stephan

Antwort
von anonymous, 102

Hallo Caro, die Gemmotherapie hat mich von der ersten Begegnung an fasziniert, weil sie die Triebkraft der jungen Knospen verwendet. Daher auch Knospentherapie gennant. Ich selbst habe gute Erfahrung mit Olive ( Bluthochdruck) und Mammutbaum und eine Freundin gute Erfahrung mit Esskastanie wegen Lymphstau gemacht. Ich denke es ist ein Versuch wert. Liebe Grüße Hedi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten