Frage von Helli 03.09.2011

Hat Talcid Nebenwirkungen?

  • Antwort von evistie 03.09.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Beipackzettel sagt dazu:

    "Welche Nebenwirkungen sind möglich?

    Wie alle Arzneimittel kann "Talcid Kautabletten" Nebenwirkungen haben.

    Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

    • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

    • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

    • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten

    • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

    • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

    4.1 Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

    4.1.a Magen-Darmtrakt

    Bei hoher Dosierung kann es zu breiigem Stuhl und erhöhter Stuhlfrequenz kommen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie unter der Behandlung mit "Talcid Kautabletten" Durchfälle bekommen. In der Regel wird eine Verminderung der Dosis die Beschwerden bessern.

    4.1.b Blut

    Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion kann die Einnahme von magnesium- und aluminiumhaltigen Medikamenten wie "Talcid Kautabletten" einen erhöhten Magnesiumgehalt des Blutes (Hypermagnesiämie) und einen Anstieg der Serum-Aluminiumspiegel verursachen.

    4.1.c Niere und Stoffwechsel

    Bei ungenügender Nierenleistung (Niereninsuffizienz) und bei langfristiger Einnahme hoher Dosen kann es zur Aluminiumeinlagerung vor allem in das Nerven- und Knochengewebe und zur Phosphatverarmung kommen.

    Deshalb sollten bei ungenügender Nierenleistung und langfristiger Einnahme die Aluminiumspiegel regelmäßig kontrolliert werden."

    http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-info...


    Ehe Du häufig und für längere Zeit Talcid einnimmst, solltest Du doch besser den Ursachen des Sodbrennens nachgehen und nicht nur die Symptome bekämpfen.

  • Antwort von Gast 13.03.2013

    Talcit enthält Aluminium wie auch Maloxan und soll unter anderem die Demenz fördern , siehe http://www.arznei-telegramm.de/html/1996_02/9602020_01.html

    Gab vor kurzem auch einen Bericht dazu das Menschen nach mehrjähriger Einnahme daran erkrankten.

  • Antwort von katwiesel 13.03.2012

    Ich nehme Talcid schon jahrelang und kann keine Nebenwirkungen feststellen. Nehme ich aber die Tabletten, die mir der Arzt gegen Sodbrennen verschreibt, dann habe ich alle Nebenwirkungnen, die auf dem Beipackzettel stehen.

  • Antwort von LausXX 03.09.2011

    Ich würde das nicht dauerhaft einnehmen, zumal Du damit ja auch nur die Folge und nicht die Ursache der Beschwerden bekämpfst, schau mal hier ist ein interessanter Artikel: http://www.pixelkorb.de/gesundheit/hausmittel-gegen-sodbrennen

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!