Frage von l3unnyHop, 18

Hat meine einzige Niere versagt? (Alkohol)

Hallo! Ich habe von Geburt an nur eine Niere und lebe ohne Einschränkungen. Die eine Niere übernimmt problemlos die Arbeit der zweiten sagen die Ärzte. Vor zwei Tagen hab ichs aufjedenfall mit dem Alkohol übertrieben und musste mich auch übergeben. Das Problem war, dass ich nach einigen Malen starke Bauchschmerzen im kompletten Oberkörper bekommen habe. Die Schmerzen zogen sich von Unterleib bis Brustbereich. Tat schon ziemlich weh, kann das vielleicht daran liegen, dass ich mich immer ziemlich gekrümmt im knien übergeben habe und mich selbst zum übergeben gebracht habe? Am Tag danach gings mir eig super, hatte keinen Kater und heute war auch alles gut, nur hatte ich morgens Durchfall. Hab jetzt bisschen Angst, dass das vielleicht meine Niere war? Ich muss eh demnächst zur Kontrolle, aber will nicht unbedingt gleich gehen, weil ich zur Zeit ziemlich im Stress bin. Frage nebenbei: Wie stark schadet Alkohol der Niere? Ich trinke nur Bier und keinen Schnaps.. dass es für die Niere keine Medizin ist, war mir bewusst aber ist es wirklich so belastend wie für die Leber?

LG l3unnyHop

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Suppentopf, 16

Das klingt eher nach einem Infekt, derzeit geht der Brech-Durchfall um. Ich denke, dass Du Dir eher was eingefangen hast. Natürlich ist Alkohol nicht gut für alle Organe in der Folge. Wenn das jedoch ein ziemlich einmaliger Ausrutscher war, dann dürfte das kein Problem sein.

Antwort
von rulamann, 12

Deiner Niere hat es nicht geschadet, du hattest nur Muskelkater vom Erbrechen. Durch zuviel Alkohol können Organe wie Leber, Nieren und Gefäße natürlich erheblich vergiftet werden, deshalb empfehle ich dir gemach, gemach!!!

Viele Grüße rulamann

Antwort
von okaydokay, 10

Also 'nur' Bier ist immer so eine Sache. Wenn du so viel Bier getrunken hast, dass du dich übergeben musstet, war das sicher schon eine ganze Menge. Natürlich können die Schmerzen auch vom Prozess des Erbrechens kommen - das hat man wenn man stark und oft erbricht, da wirken ja viele Muskeln mit, aber ich würde es vielleicht doch einmal abklären lassen.

Auch wenn man viel Stress hat :/

Gute Besserung

Antwort
von Baldrian, 7

Wenn es sich bei Dir mit dem Betrinken um eine Ausnahmesituation gehandelt hat wird es sicherliche keine Folgen mit sich bringen.

Das mit den Bauchschmerzen kann vom Erbrechen kommen, in so einem Fall solltest Du im Bett bleiben, viel trinken zB stilles Wasser und verschiedene Teesorten wie Kamille, Pfefferminz, Fenchel-Anis-Kümmel, das beruhigt die Verdauungsorgane.

Die Nieren haben verschiedene Aufgaben und Funktionen wie zB

  • Reinigung und Entgiftung des Blutes von Stoffwechselprodukten
  • Regulieren von Wassergehalt des Körpers und des Blutdrucks.
  • Aufrechthalten des Säuren-Basengleichgewicht mit einem bestimmten pH-Wert

Und einige andere noch.
Das Problem mit dem Alkohol trinken und der Nierenschädigung besteht darin dass Alkohl die Harnproduktion anregt was einen höheren Wasserverlust im Körper bedeutet.

Auf Dauer oder bei einer Regelmässigkeit des Alkoholkonsums kann das zur Schädigung der Nieren führen.

Nach dem Alkoholkonsum ist das Trinken von Wasser und/oder Tee sehr wichtig um dem Körper die Flüssigkeit wieder zurückzugeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten