Frage von jamie2009, 90

hat jemand von euch Erfahrungen mit einer SS trotz Minipille, Bzw weiss wer wie lang es dauert bis die Abbruchsblutung einsetzt?

hallo, hat jemand von euch Erfahrungen mit einer SS trotz Minipille?Habe die Gestagenpille 4 Jahre genommen und regelmäßig im Abstand von 3 Monaten meine Tage bekommen. Seit ca. einem halben Jahr war mein Zyklus dann unregelmäßig und ich bekam die Regel ca alle 1,5 Monate. Meine FA sagte mir ich sollt eine Pillenpause machen (Abbruchsblutung sollte nach Absetzen innerhalb einer Woche einsetzen) und dann wieder mit der Pille anfangen. Nachdem ich vor ca. 1 Monat eine kleine einmalige Blutung am Klo hatte, entschloss ich mich nach Ende der Packung diese Pause einzulegen. Habe die Pille also vor 2 Wochen abgesetzt. Hab bis jetzt keine Abbruchsblutung bekommen. Da mir häufig schwindlig ist und ich mit Sodbrennen und Übelkeit sowie Stimmungsschwankungen kämpfe, stell ich mir die Frage ob ich evtl schwanger bin? Hat wer von euch Erfahrung mit der Abbruchsblutung der Minipilli und können diese Symptome eine Begleiterscheinung sein? Ist ein SS Test sinnvoll und wenn ja ein Frühtest oder ein normaler? Meinen Eisprung kann ich ja nicht wirklich festlegen da ich meine Tage zuletzt im Dezember hatte. Bitte um Rat O.o

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von elli003, 70

Besteht denn ein Kinderwunsch? Wenn du ohne Verhütung Geschlechtsverkehr hattest, kannst du natürlich schwanger sein. Frühtests sind nicht so zuverlässig, warte ca. 14 Tage bis nach dem vermuteten Tag der Befruchtung und teste dann mal.

Wie gesagt, ich bin nicht sicher, ob du schwanger werden möchtest. Wenn ja, ist vielleicht Zyklusbeobachtung sehr gut (empfehle hier sensiplan oder den cyclotest myplan als gute Computer-Variante von sensiplan).

Wenn es nur um den verwirrten Zyklus geht, probier's mal mit dem Zykluszaubertee, das ist ein sehr guter Zyklustee, der dabei hilft, den Zyklus wieder einzupendeln.

Zur Abbruchblutung: Nicht immer hat man eine Abbruchblutung nach dem Absetzen von hormoneller Verhütung, das ist also recht normal und du musst dir keine Gedanken machen. Überhaupt sind viele deiner "Symtpome" auch sehr ähnlich zu dem was man Post-Pill-Syndrom nennt, also den Nachwirkungen nach dem Abestzen der Pille.

Antwort
von DerGast, 66

Bei korrekter Einnahme der Pille wird man natürlich nicht schwanger, denn dafür ist sie ja da.

Deswegen warst du seit Einlegen der Pause auch nicht mehr geschützt. Solltest du also weiterhin nicht zusätzlich geschützten Verkehr gehabt haben, kannst du nun schwanger sein.

Einen Schwangerschaftstest kannst du natürlich immer machen. Alles was 19 Tage und mehr zurückliegt, wird er dir anzeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community