Frage von Einhorn999, 33

Hat jemand schon mal mit einem Steh-Sitz-Tisch Erfahrung gemacht?

Ich würde gerne wissen, ob der Kauf eines höhenverstellbaren Tisches sich lohnt? Ich arbeite viel am PC und sitze manchmal 10 Stunden am Stück, so dass mein Rücken sich häufig beschwert. Jetzt überlege ich, ob ich mir so einen Tisch kaufen soll, was meint ihr? Ich freue mich über Ihre Antworten

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von evistie, 24

Ich weiß ja nicht, was so ein Tisch kostet, aber denselben Effekt erreichst Du billiger, indem Du zwischendurch aufstehst und ein bisschen herumgehst, eventuell ein paar Entspannungsübungen machst...

 Willst Du wirklich mehrmals am Tag den Tisch hoch und runter stellen? PC-Arbeit im Stehen stelle ich mir auch etwas mühsam vor, nicht für die Beine, aber für die Arme/Hände/Schultern und damit letztlich auch für den Rücken.

Meine Kollegin hatte mal so ein zusätzliches "Stehpult", an dem sie gewisse Schreibarbeiten (nicht PC) erledigte. Dazu hatte sie noch einen niedrigen Hocker, auf den sie immer abwechselnd ein Bein stellte. Das hat, wie sie meinte, ihren Rücken tatsächlich spürbar entlastet.

Antwort
von StephanZehnt, 12

Hallo Einhorn,

was ist eigentlich wichtig an einem PC -Arbeitsplatz?

Ja und dann gibt es im Internet solche Hinweise zum Thema ergonomischer PC-Arbeitsplatz.

Ja und dann sieht man das möglichst Arme und Beine einen 90° Winkel haben sollten! Der Bildschirm sollte nicht direkt auf dem Schreibtisch stehen sondern etwas erhöht.  Manche Möbelhersteller bieten da eine Art Aufsatz an was in der Regel ganz simpel zwei Seitenbretter in ca. der Länge des Monitors sind und da drauf das die Auflage wo man den Monitor drauf stellt.

Der Vorteil man muss nicht den Rücken krumm machen um da runter auf den Monitor zu schauen. Auch wichtig sind vorlagen vor der Tastatur / Maus wo eine Silikonwulst drin ist.

Es gibt auch Ballkissen die haben einen ähnlichen Effekt wie Pezzibälle. Das heisst man sitzt nicht starr und sondern bewegt sich etwas. Damit auch verschiedene Muskelpartien im Rückenbereich.

Wenn man schon Rückenprobleme hat ist das genannte Stehpult als Wechsel gut so sollte man zum telefonieren evtl. einmal aufstehen. Es gibt auch für solchne Stehpulte spezielle Hocker wo man auch mal so halb drauf sitzen kann ein Discounter verkauft die diese Woche als Sitztrainer für 80 €.

Also nicht ausschliesslich den Schreibtisch betrachten sondern das Ganze sehen. was nützt ein teurer Schreibtisch für 1600 € und mehr wenn der Rest nicht stimmt?

http://www.tecchannel.de/bild-zoom/2018748/1/371940/EL_mediaN10075/

Siehe auch wo das Fenster ist (Link) wenn man dann.2, 58 € übrig hat  oder so wäre eine Grünpflanze nicht schlecht. So das die Augen nicht nur starr auf den Bildschirm schauen sondern auch so ein wenig grün ....

Gruss Stephan

PS. solche verstellbaren Schreibtische sind für behinderte Menschen gut  ( Anpassung an die Körpergröße bei einem Wechsel der Personen kann man wieder die alte Höhe einstellen usw..)

Kommentar von Echolot ,

Unter dem angegebenen Link findet man folgende Überschrift:
"Richtig Sitzen: Eine ergonomische Sitzhaltung beugt gesundheitlichen Risiken vor."

Streng genommen suggeriert diese Überschrift falsches,

nämlich eine statische Haltung, da eine Haltung eben keine andere Haltung zulässt, nämlich ein Sitzen mit Bewegung,  aber Bewegung ist genau das, was nötig ist.

Die ETH Zürich hat vor über 20 Jahren ein Dokument geschrieben zum Thema: was ist ein ergonomischer Stuhl?

Darin heißt es als einer der Kernsätze:

Ein solcher Stuhl darf das Bedürfnis des Körpers nach Bewegung auf gar keinen Fall einschränken! ...Langes Stillsitzen führt auf die Dauer zu Schmerzen, ....die Muskulatur verkrampft und ermüdet....

..die Muskulatur muss bewegt werden, um sich zu lockern.

Mein Kommentar: ein (Google:) Schwippstuhl kann da helfen

Antwort
von Echolot, 4

Rückenschmerzen werden sehr oft durch eine verhärtete Muskulatur
infolge Bewegungsmangels beim Sitzen ausgelöst.

Sich aber zu bewegen bedeutet, die Durchblutung in der Muskulatur zu fördern. Das verbessert  deren Stoffwechsel und wirkt einer schmerzhaften Muskulatur-Verkrampfung entgegen, und der Teufelskreis von Mangeldurchblutung und Muskulatur-Verkrampfung wird gelöst - erklärte mir mein Trainer beim medizinischen Gerätetraining. Sowohl ein höhenverstellbarer Schreibtisch als auch ein Bürostuhl mit besserer Beweglichkeit beim Sitzen sind deswegen sinnvoll. Näheres findest Du auch unter Google "Schwipp-Stuhl".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten