Frage von Ghost666, 47

Hat jemand Erfahrung mit meinen Beschwerden ?? Oder eine Idee ??

Guten Tag, habe seit ca. 1 Jahr nach einer Erkältung folgende Probleme: Pfeiffen in den Ohren, linkes Auge sieht schlechter Nah + Pupillendiffernz, Kribbeln in den Füßen (anfangs m. Stromstößen beim Kopfbeugen), Schmerzen HWS, LWS, Schwindel, Kribbeln und Druck am Kopf+Hals, Unwirkliches Gefühl im Kopf, Schmerzen verteilt am Körper, wechselt immer, Blasenentleerungsstörungen. Untersuchungen: MRT mit und ohne KM an LWS,BWS,NWS, ausser Bandscheibenvorfall 2009 nichts neues, minimale Durchblutungsstörung im Gehirn. Lumalpunktion: olioglokale Banden gefunden aber keiner weiß warum,woher. Es wird alles auf meine Psyche geschoben, aber das kan es doch nicht sein !!! Ich hoffe jemand weiß Rat. Vielen Dank

Antwort
von Biohazard, 37

warum kein MRT an HWS ? das würde sehr vieles erklären ,wie kribbeln in den Füßen und diverse anderen Symptome . ich habe auch Probleme an der HWS und hatte auch immer so ein kribbeln in bein und Füßen ,später auch Probleme mit dem Sehen (hab ich immernoch) ,sehe alles helle als hätte ich chlor im auge ,so ausstrahlend halt. Vieles konnte mit Physiotherapie und Massagen kuriert werden ,aber noch nicht alles ,hoffe konnte irgendwie weiterhelfen

Kommentar von Ghost666 ,

Hallo,

danke für die Antwort. MRT an HWS wurde auch gemacht. Mit und ohne KM. Aber außer dem Vorfall von 2009 war nichts. Habe Physio erstmal auf Eis gelegt. Wurde letzte Woche massiert bis zum Hals, also nicht HWS, hatte danach kribbeln in den Füßen UND dem gesamten Kopf. Da hatte ich etwas Panik und hab die Termine diese Woche abgesagt. Das einzige was überhaupt gefunden wurde waren die oli.Banden im Liquor. Das mit den Augen habe ich auch...vor allem links, total Lichtempfindlich und wie mit Schleier. Hast du eine Lumbalpunktion machen lassen ??

Kommentar von Biohazard ,

Nein eine Lumbalpunktion habe ich nicht machen lassen ,wüsste ehrlich gesagt auch nicht warum. ich habe es nur auf dem linken Auge ,zumindest stelle ich auf dem rechten nichts davon fest ,Lichtempfindlichkeit hatte ich nur kurzweilig ,war ebenfalls nach der Therapie weg . Mein Arzt sagte damals ,dass viel zu selten auf den Atlaswirbel geachtet wird ,er ist zwar klein ,wird aber oft unterschätzt .Wenn er schief liegt o.ä wird das oft nicht erkannt oder beachtet . Du könntest deinen Arzt mal diesbezüglich darauf ansprechen.

Kommentar von Hooks ,

Lichtempfindlich weist auf eine Entzündung hin (falls es kein Vitamin-B2-Mangel ist), der Schleier auch (das wären dann weiße Blutkörperchen in der Regenbogenhaut oder im Glaskörper). Hat man schonmal nach einer Uveitis gesucht?

Regenbogenhautentzündung ist von vorne sichtbar, eine mittlere und hintere Uveitis dagegen nicht, dafür müssen die Augen weitgetropft werden (= nicht als Fahrer eines Fahrzeugs beim Arzt erscheinen!). damit der Arzt die Zellen im Glaskörper erkennen kann.

So eine Iritis ist Ausdruck einer Vergiftung, und zwar meist von einer Kohlenhydratvergiftung las ich in einem Buch. Ich persönlich habe neue Schübe im Griff mit Lebertran (2 EL täglich) und morgens nüchtern 10 Tropfen H2O2 (3%) in etwas Wasser, das ist entzündungshemmend und wirkt gegen Hornhauttrübungen.

Antwort
von Hooks, 32

"Psyche" riecht immer nach Mangel an Magnesium und Vitamin B-Komplex. Dazu passen das Pfeifen im Ohr (schlechte Durchblutung), das Kribbeln, die Stromstöße. Zum Mangel an Vitamin D passen die Durchblutungsstörungen, die Schmerzen, der Schwindel, Sehstörungen und auch das Kribbeln.

Mach Dich mal unter Mangelsymptome schlau (z.B. Vitalstofflexikon.de oder Magnesiummangeel - kaum beachtet aber folgenschwer) und ersetze die Sachen dann. Bitte keine Braustabletten! Die Dinger taugen nichts.

daß das alles nach einer Erkältung aufgetreten ist, klingt logisch, weil der Körper da vermehrt gekämpft hat - und nun fehlt ihm Ersatz, den Du ihm nicht lieferst...

Kommentar von Ghost666 ,

Danke für den Tip, werde ich machen. Mit den Augen: Die wurden schon weitgetropft...minimale Hornhautrübung....aber keiner weiß wo die pupillendifferenz herkommt. Quält aber ganz schön das alles....und das seit über einem Jahr. Am meisten Sorgen machen die oli. Banden. das schlimmste ist, das alles auf meine Psyche geschoben wird.

Kommentar von Hooks ,

ja, mach mal. Die drei Egänzungsstoffe, dann könnte es Dir schon besser gehen. Ich nehme Mg 3x375 mg (Aldi, keine Brause), B-Komplex 50 mg biovea http://www.biovea.com/de/ nur heute billiger.

Kommentar von Ghost666 ,

Guten Morgen, um noch mal auf die aaaAugen zu kommen. Sind mehrfach von verschiedenen Ärzten untersucht worden. Das das linke Auge dunkler sieht, Schlieren, Schatten, unscharf usw. wäre bei (Alters)Weitsicht wohl normal und außer einer leichten Glaskörpertrübung wäre alles ok. Kann das kaum glauben. Habe ein wenig bammel das das mit den oli. Banden zu tun hat und es doch eine Entzündung im Gehirn ist oder im ZNS, Aber alle Ärzte sagen das kann nicht sein. Bin echt ratlos und fühle mich nicht Ernst genommen. Hast du eine Idee was ich noch machen kann ??

Kommentar von Hooks ,

Altersweitsicht heißt ja, daß die Pupille sich nciht mehr so regulieren kann wie früher. EIn Stück weit ist das vom Muskel abhängig, ein Stückweit von Anlagerungen.

Dazu kannst Du mit gesunder Ernährung (dann wird das Auge samt Muskel und allem drum und dran auch gut versprgt; erst werden die lebenswichtigen Organe versorgt!) und viel Wasser trinken (dann wird der Müll besser ausgeschwemmt) einiges abhelfen.

Ein paar Tips habe ich aus dem Buch "Ohne Brille bis ins hohe Alter" , such mal danach.

Mir selbst hat auch gut getan, ab und zu sich gemütlich hinzusetzen mit aufgestelten Ellenbogen, so daß die Handlächen ohne Druck auf die Augen zu liegen kommen. Dabei treffen sich die kleinen Finger an der Stirn, die Daumen kommen außen an den Schläfen zu liegen. Und dann Ruhe und Wärme genießen, dazu die absolute Dunkelheit. immer wieder mal für ein paar Minuten, dann können sich die Augen wunderbar erholen.

http://www.higher-solutions-for-your-health.com/wasserstoffperoxid_krankheiten.h...

Hier steht etwas über Hornhauttrübungen, ich nehme täglich morgens nüchtern ca. 10 Tropfen in etwas Wasser ein, am besten ein Glas voll warmes Wasser. Höre ich auf damit, werden die Schlieren wieder mehr.

Ab und zu soll man dann auch Vitamin C nehmen, aber nicht morgens die beiden stören sich, abends macht es wach, also vielleicht am Nachmittag. Eine Russin erzählte mir von dem Buch von Professor Nieumywakin, der das empfohlen hat, der sagte, man solle ab und zu zwei Wochen pausieren und stattdessen Vitamin C nehmen. Aber das schaffe ich nicht mit dem langen Pausieren, das geht wieder los.


Was sind das für Banden? Ich habe sie im internet nicht gefunden, hast Du Dich da verschrieben?

Kommentar von Ghost666 ,

Danke für deine Antwort. Werde das probieren. Vitamin C nehme ich schon, aber woher bekomme ich Wasserstoffperoxid? Das heisst olioglokonale Banden und wurde bei mir im Liquor gefunden bei einer Lumbalpunktion. Sind wohl irgendwelche Antikörper !?! Es konnte mir aber keiner sagen woher die kommen und warum.

Kommentar von Hooks ,

am günstigsten hier:

http://www.medizinfuchs.de/WASSERSTOFFPEROXID%2BL%25F6sung%2B3%2525.html?sac=1

oder sonst Apotheke, aber sag 3%igen dazu, und nicht, daß Du ihn einnehmen willst, sonst geben sie ihn dir womöglich nicht

ich schau mal nach den Banden

Kommentar von Ghost666 ,

huhu...und schon was gefunden??

Kommentar von Hooks ,

de.wikipedia.org/wiki/Oligoklonale_Banden

Ja, hier.

Gegen Entzündungen hilft mir auch der Lebertran, der enthält in zwei großen Esslöffeln 3,75 g an Omega-3-Fettsäuren. Ich nehme die immer zum Essen dazu. Morgens oder mittags, zu Beginn der Mahlzeit, gekühlt.

Wenn man was mit MS hat, soll man unbedingt die Vitamine B-Komplex, Magnesium und VItamin D nehmen. Und alle hochdosiert. Auslöser ist nämlich mit großer Wahrscheinlichkeit ein Mangel an diesen Dingen.

Selen findest D in Paranüssen, ich kaufe sie bei topfruits.de, dort sind sie am günstigsten, wenn Du rohe möchtest (die wirken besser als erhitzte)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten