Frage von ELinchen, 333

Hat die hCG-Diät auf homöopathischer Basis auch einen Einfluss auf die Schilddrüsenakttivität, so wie das Hormon in "reiner Form"?

Das hCG-Hormon, was der Körper während der Schwangerschft produziert, hat einen Einfluss auf den Stoffwechsel der Schilddrüse. Leider habee ich bei meinen bisherigen Recherchen keine Antwort auf die Frage finden können, ob sich eine Einnahme über homöopathiche Globoli in gleicher Weise auf die Schilddrüsenfunktion auswirken kann...? Vielleicht kann mir einer hier in der Community weiter helfen :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von uteausmuenchen, 303

Hallo ELinchen,

bei der hCG-Diät ist ohnehin Vorsicht geboten, weil hier dazu geraten wird, die tägliche Kalorienzufuhr auf etwa 500 KKalorien abzusenken.

Das ist zu wenig, um den Körper wirklich ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Klar, man nimmt ab. Aber gesund ist anders.

Und Jojo-Effekte sind vorprogrammiert, weil man die drastische Reduktion des Essens nicht beliebig lange durchhält.

Bei der aus Hollywood zu uns geschwappten Diätform wird das hCG-Hormon in normaler Dosis verabreicht; Promis lassen es sich z.B. spritzen.

Der Witz: Bereits das ist vollkommen sinnlos. Denn der Nutzen des hCG-Hormons als Hilfe beim Abnehmen lässt sich überhaupt nicht belegen. Man strapaziert hier den Körper lediglich zusätzlich zu einer drastischen Diät auch noch mit einer nicht ungefährlichen Hormondosis.

Immerhin die Nebenwirkungen vermeidet man also, wenn man hCG nur homöopathisch einnimmt. Empfohlen werden in den Diätplänen meist die "Potenzen" C12, C30 oder C60.

Was bedeutet das?

C bedeutet "verdünnt im Verhältnis 1:100" - und das so oft, wie die Zahl dahinter angibt.

Eine C12 wirde also 12 mal im Verhältnis 1:100 verdünnt. Das gibt 1 hCG Molekül auf 1 000 000 000 000 000 000 000 000 Lösungsmittelmoleküle.

Ungefähr dieselbe Menge Moleküle ist in einem 10g-Globulifläschchen enthalten. Oder anders ausgedrückt: Im ganzen Fläschchen ist bei C12 rein statistisch vielleicht 1 Molekül des angeblichen Wirkstoffes.

Die C30 ist von dieser Verdünnung ausgehend noch einmal 18 mal im Verhältnis 1:100 weiterverdünnt, so dass Du hier schon 1 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 kaufen und essen müsstest, bevor Du das erste Molekül des Wirkstoffes zu Dir nimmst.


Ein "Kügelchen" in einer Verdünnung von C30 müsste um 1 Wirkstoffmolekül zu enthalten etwa den Durchmesser des Abstandes Erde-Sonne haben. Das lässt sich schwer schlucken.

Eine C60 entspricht einem Verdünnungsverhältnis von 1 hCG auf mehr Teilchen als es im beobachtbaren Universum gibt.

Und nein: Gerne werden angesichts solcher absurden Zahlen nun "Information", "Schwingungen" oder gar die Quantenphysik ins Spiel gebracht, um beim Patienten irgendwie den Eindruck zu erwecken, da gäbe es etwas, was wirkt. Aber ab hier wird es dann einfach nur noch pseudowissenschaftlicher Humbug.

Die Antwort lautet daher:

Nein, die homöopathsichen Potenzen der hCG-Diät haben keinerlei Wirkung auf Dich, auf Deine Schilddrüse oder auf den Abnehmprozess, die über irgendwelche Placeboeffekte (bei der Diät also v.a. Durchhalteeffekte über den Glauben an die Diät) hinausgehen.

Die ganze hcG-Diät ist aber von ihrem Wesen her äußerst bedenklich und programmiert Jojo-Efffekte vor.

So unangenehm das ist: Abnehmen geht am besten über gesunde Ernährung mit wenig Fett und viel Obst und Gemüse, ergänzt mit Bewegung. Und beides als langfristige Umstellung des Ernährungsplans - nicht über ungesunde Blitzdiäten.

Grüße

Antwort
von brido, 233

Welche Globuli denn? Nein, das Hormon wenn Du es meinst sicher nicht, außer es ist eine  D1 oder D2 , das ist aber keine Homöopathie mehr. Fucus D 3 kann aber auf die Schilddrüse einen Einfluss haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community