Frage von neonlemon, 94

Hashimoto Halsschmerzen.

Hallo, ich habe voll die Halsschmerzen die kommen durch mein Hashimoto was mein Arzt auch bestätigt hat, Seid paar tagen ist es wieder besonders schlimm. Mein Hals schwillt bei jeder stimmlichen Anstrengung an, wenn ich tee trinke wird mein hals ganz komisch und schwillt noch mehr an ich bekomme schwer luft und das ganz ist eben nicht so schön.

Wisst ihr was ich dagegen tun kann? :/

Antwort
von gerdavh, 88

Hallo, Du solltest dringend zu einem Endokrinologen gehen, damit abgeklärt wird, ob Du einen entzündliche Schilddrüsenerkrankung hast. Hashimoto verläuft schmerzfrei - ich habe selbst Hashimoto und kenne mich da ein bißchen aus. Hier ein Link zu Deinen Beschwerden

http://www.medizinauskunft.de/artikel/diagnose/krankheiten/Schmerzen/11_11_halss...

Nimmst Du Dein Thyroxin schon längere Zeit? Werden die SD-Werte regelmäßig überprüft? Wie bist Du derzeit eingestellt, wieviel µg Thyroxin nimmst Du ein? Hausärzt, das weiß ich leider aus eigener Erfahrung - sind mit Schilddrüsenerkrankung anscheinend zuweilen überfordert. Geh zu einem Endokrinologen - das ist der richtige Ansprechpartner für Dich. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe soeben einen Bericht einer Hashimoto-Patientin gefunden, die auch über Halsschmerzen klagte - allerdings war sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Behandlung, sprich, sie bekam kein Thyroxin.

http://www.schilddruese-augsburg.de/erz28.html

Solltest Du bereits SD- Hormone nehmen, liegt es an der falschen Dosierung.

Kommentar von neonlemon ,

Also, ich habe zurzeit nach einem besseren Arzt gesucht denn ich bin seid fast 4 Monaten noch auf der anfangsdosierung, bei mir hat sich das so geäußert, dass ich gelenktschmerzen hatte, immer einen entzündeten hals und Schluckbeschwerden, als ich die Tabletten 1 Monat lang genommen habe, ging es weg doch jetzt ist alles wieder da und der Arzt gibt mir auch nicht mal die werte mit nachhause. Ich habe im Internet einen Arzt gefunden der auf Schilddrüsen Erkrankungen usw. spezialisiert ist ich muss da nur noch anrufen, ich denke auch dass die Dosis nicht stimmt und ja ich wollte halt wissen was man bis dahin gegen die Halsschmerzen tun kann? :/

Antwort
von Sunnyday1981, 81

Du musst mit Medikamenten richtig eingestellt werden damit die Entzündung in der Schilddrüse eingedemmt wird. Dann gehen auch die Schmerzen weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten