Frage von Dings, 291

Harter Knoten unter der Haut eine Woche nach Blutabnahme?

Hallo, mir wurde vor ca. eineinhalb Wochen Blut in der Ellenbeuge abgenommen, im Laufe des Tages ist die Stelle dann schmerzhaft angeschwollen und blau geworden. Genau 1 Woche danach war die Stelle leicht verhärtet und innerhalb von 2 Tagen hat sich ein druckempfindlicher, harter Knoten (ca. 1cm Durchmesser) gebildet. Was kann das sein? Ich bin morgen zwar sowieso beim Arzt und werde ihn darauf ansprechen aber würde mich mal interessieren. Danke:)

Antwort
von jessicaalina, 291

Hört sich nach einem Hämatom an. Dieses muss nicht immer bunt unter der Haut erscheinen, sondern kann, wie vermutlich in Deinem Fall, als druckempflindlicher Knoten unter der Haut getastet werden.

Vereinfacht gesagt: Vermutlich wurde bei der Blutentnahme daneben gestochen, oder etwas daneben, so dass Blut in das Gewebe austreten könnte, was sich nun zu einem "Klumpen" angesammelt hat. - Nichts schlimmes!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten