Frage von Ebbe123, 262

Handrang und Durst, was kann das sein?

Hallo! Ich leide seit Anfang des Jahres am folgenden Symptomen: Es begann mit einem immer öfteren Toilettenbesuch, dieser entwickelte sich bis heute zu einem ständig, quälenden Harndrang. Zudem leide ich unter ständigem Durst, ich trinke so ca. 3,5 - 5 Liter am Tag, trotzdem habe ich einen trockenen Mund und einen andauernd trockenen Rachen. Auch leide ich unter starkem schwitzen am ganzen Körper. Zusätzlich hab ich einen innere Unruhe, als wäre ich dauerhaft nervös. Auch bin ich oft sehr müde, obwohl ich ausreichend geschlafen habe. Seit 2-3 Wochen kommen milchige Augen, sowie anstrengendes Sehen dazu. Zu meiner Person, ich bin 19 Jahre alt, 1,77m groß und 67kg schwer und bin in einer Ausbildung. Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort
von Lexi77, 262

Hallo!

Du leidet seit Anfang des Jahres, also seit fast 9 Monaten(!) an diesen Symptomen und Beschwerden und warst noch nicht beim Arzt? Sowas kann ich ehrlich gesagt nicht so ganz nachvollziehen... Das solltest du jetzt schnellstens mal machen. Ein übermäßiger Durst könnte z.B. ein Hinweis auf Diabetes sein. Dein Arzt sollte mal dein Blut untersuchen, am besten auch gleich mal die Schilddrüse abklären lassen.

Alles Gute! Lexi

Kommentar von Ebbe123 ,

Doch natürlich war ich schon beim Arzt, des öfteren sogar schon! Aber er meint das hätte man schonmal und das ich mir keine sorgen machen solle, das würde in meinem Alter schon mal vorkommen. Sonst hätte ich hier doch gar nicht erst gefragt, wenn ich schon eine Antwort hätte!

Kommentar von Lexi77 ,

O.k., aber dann solltest du solche Informationen demnächst auch dazu schreiben, wenn du schon beim Arzt warst und was der ggf. gemacht hat (viele fragen hier nämlich ohne vorher beim Arzt gewesen zu sein). 

Du hättest jetzt halt noch die Möglichkeit, den Arzt zu wechseln oder zumindest einen anderen Arzt für eine Zweitmeinung aufzusuchen.. Denn ich finde nicht, dass das normal ist.

Antwort
von Hooks, 217

Könnte ein Salzmangel sein, ich hatte das mal bei salzarmer Ernährung. Starkes Schwitzen kann neben Östrogenmangel ( nimmst Du eine Gestagenpille?) Auch Mangel an Vitamin B1 sein. Ißt du Mehl, Zucker, Kaffee, Tee?


Antwort
von Aramis12345, 226

es klingt ein wenig wie in den Wechseljahren.. allerdings ehr unwahrscheinlich da du ja 19 bist .. mhmm.. Häufiger Toiletten besuch spricht etwas für eine Blasen Entzündung.. und großen Durst deutet immer etwas auf Diabetes.. ich kann da nichts genaues drüber sagen.. was mein denn dein  Arzt dazu?

Kommentar von Ebbe123 ,

Also eine blasenentzündung ist es nicht, das ist schon des öfteren untersucht worden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten